News: Ardbeg Blaaack für Ardbeg Day 2020 vorgestellt

Mit dem Ardbeg Blaaack stellt die auf der schottischen Insel Islay angesiedelte Ardbeg Distillery ihre Sonderedition für den Ardbeg Day 2020 vor. Der stets am letzten Samstag des Fèis Ìle, des Festival of Music and Malt auf Islay, stattfindende Aktionstag wird dieses Mal im Zeichen der zahlreichen Schafe in Schottland stehen. So auch die Sonderedition, der Ardbeg Blaaack, der als „schwarzes Schaf“ zunächst als Committee Release für das sein 20-jähriges Bestehen feiernde Ardbeg Committee erscheint. Der Fanclub der Brennerei erhält den streng limitierten Single Malt Whisky, der für einen nicht genannten Zeitraum in ehemaligen Pinot-Noir-Weinfässern aus Neuseeland – einem weiteren für seine Schafe bekannten Land – reifen durfte, mit einer erhöhten Alkoholstärke von 50,7 Prozent. Auf eine Kältefiltration wurde ebenso verzichtet wie auf eine Färbung.

Ardbeg Blaaack
Bild: Moët Hennessy
Ardbeg Blaaack
Bild: Moët Hennessy

Die offiziellen Tasting-Notes schreiben dem Geruch des Ardbeg Black Committee Releases britischen Fruchtpudding, dazu Zedernholz und den Duft einer Zigarrenbox zu. Eichenholztannine mit Trüffel sollen folgen und subtile Noten geräucherter Marmeladentörtchen enthüllen. Mit einem Spritzer Wasser würden intensive Aromen von Bitterkirschen mit Würze zutage treten und sich hin zu einem herrlich duftenden Veilchenstrauß wandeln. Ein samtweiches Mundgefühl treibe den Gaumen in eine komplexe Symphonie kontrastreicher Aromen. Anis, Ruß und Sommerfrüchte – wie Kirschen, Erdbeeren, Aprikosen und Birnen – ebneten den Weg zu Noten von Mürbteiggebäck, dunkler Schokolade, Kaffee und Mandeln. Ein langanhaltendes, rauchig-rußiges Finish.

Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation and Whisky Stocks bei Ardbeg, sagt: „Ardbeg Blaaack vereint Noten eines britischen Fruchtpuddings mit Bitterkirschen, einer Schippe Ruß und dem Markenzeichen von Ardbeg, viel Rauch. Ein perfekter Dram, um auf unser legendäres Ardbeg Committee anzustoßen.“

Und Mickey Heads, Committee-Chairman und Destillerie-Manager bei Ardbeg, ergänzt: „In jedem entfernten Winkel der Erde findet sich inzwischen ein Mitglied des Ardbeg Committees. Wir sind sehr stolz auf den ultimativen Enthusiasmus unserer eingeschworenen Gemeinschaft.“

Am 3. März startet der Verkauf des Ardbeg Blaaack Committee Releases exklusiv für Mitglieder des Ardbeg Committees über den Brennerei-eigenen Online-Shop. Das General Release in Trinkstärke folgt am Ardbeg Day 2020 am 30. Mai. Unverbindliche Preisempfehlungen und Stückzahlen liegen uns nicht vor.

Quelle: Moët Hennessy

Preisvergleich

Ardbeg TEN 10 Jahre (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 38,98
(€ 55,69 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
myspirits.eu Preis: € 40,39
(€ 57,70 / l)
Shipping: € 4,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 40,50
(€ 57,86 / l)
Shipping: € 4,90
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 40,65
(€ 58,07 / l)
Shipping: € 3,90
Zum Shop1
Belvini Preis: € 43,37
(€ 61,96 / l)
Shipping: € 5,95
Zum Shop1
myTime.de Preis: € 45,99
(€ 65,70 / l)
Shipping: € 4,99
Zum Shop1
Alle Angaben ohne Gewähr.