Flor de Caña Rum: Sascha Grundmann ist Sieger der Sustainable Cocktail Challenge

Vor gut zwei Wochen traten zehn vorab ausgewählte Barprofis beim nationalen Finale der Sustainable Cocktail Challenge von Flor de Caña gegeneinander an. Sieger und damit „Flor de Caña’s Most Sustainable Bartender Germany“ wurde Sascha Grundmann. Der Bartender aus dem „Yaldy“ in Frankfurt am Main wusste mit seinen nachhaltigen Drinkideen in beiden Runden des Deutschlandfinales die Experten-Jury zu begeistern. Den Sieg sicherte er sich nicht zuletzt mit seiner Kreation „Apricot“, die die möglichst umfängliche Verarbeitung der Aprikose vorsieht. „Sascha hat eine einzige Zutat durch die Verwendung verschiedener Techniken so filigran und facettenreich umgesetzt, das hat uns ganz klar überzeugt“, sagt Jurorin Susan Ann MacKenzie, selbständige Bartenderin aus München. Antonio Oliveira, Brand Ambassador Lead Western Europe & UK von Flor de Caña, ergänzt: „Saschas Entscheidung war clever und gleichzeitig gefährlich. Ein Cocktail, der neben dem Rum auf nur eine Zutat setzt, ist mutig und richtig. Für mich repräsentiert der Drink das moderne Barhandwerk.“

Flor de Caña die Sustainable Cocktail Challenge 2023
Bild: Dennis Dorwarth
Apricot
Bild: Dennis Dorwarth
„Apricot“
„Apricot“
by Sascha Grundmann, „Yaldy“, Frankfurt am Main

25 ml Flor de Caña 12 Jahre
20 ml Aprikosenkern-Amaretto
20 ml Apricotcordial
20 ml Aprikosenessig

Glas: Nick & Nora Glas
Garnitur: gebranntes Aprikosenöl

Zubereitung: Kalt rühren.

Für seine Leistung erhielt Sascha Grundmann nicht nur den Titel „Flor de Caña’s Most Sustainable Bartender Germany“, sondern auch eine Wettbewerbstrophäe aus nachhaltigen Materialien, ein Super-Premium-Bartender-Kit, eine Flasche Flor de Caña 130th Anniversary und einen Geldpreis. Den zweiten Platz belegte Dennis Ilies aus der „Puzzle Bar“ in Hamburg, den dritten Platz sicherte sich Frederike Behrens aus der „Collab Bar“ in Hamburg.

Sascha Grundmann wird außerdem stellvertretend für Deutschland beim globalen Finale der Sustainable Cocktail Challenge im Jahr 2024 in Nicaragua antreten. In der Heimat von Flor de Caña Rum werden die Besten aller Teilnehmerländer um den Titel „Flor de Caña’s World’s Most Sustainable Bartender“ und ein Preisgeld von 10.000 US-Dollar mixen.

Sascha Grundmann erzählt: „Nachhaltigkeit bedeutet für mich, bewusst zu konsumieren. Die Idee hinter ‚Apricot‘ ist, alles aus einer Frucht herzustellen. Dass ich damit die Jury überzeugen und den Sieg holen konnte, freut mich wirklich sehr. Letztes Jahr habe ich den 3. Platz belegt, dieses Jahr konnte ich das Direktticket für das globale Finale in Nicaragua ergattern. Natürlich tritt man zu einem Wettbewerb an, weil man gewinnen möchte. Das Feld war aber so stark, dass mich der 1. Platz sehr überrascht hat. Umso glücklicher bin ich darüber.“

Quelle: Flor de Caña / Mack & Schühle

Preisvergleich
Flor de Caña 12 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 27,23 (€ 38,90 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 28,69 (€ 40,99 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 29,35 (€ 41,93 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 29,50 (€ 42,14 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 30,90 (€ 44,14 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 30,90 (€ 44,14 / l)
Versand: k.A.
Stand 18. Mai 2024 19:33 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.