Elgin Curiosity: Glen Moray bringt drei Limited Edition nach Deutschland

Eigentlich bereits im letzten Jahr abgefüllt, sind drei Limited Editions der Elgin Curiosity Reihe der Glen Moray Distillery in der schottischen Speyside erst kürzlich in Deutschland eingetroffen. Dabei handelt es sich um den Glen Moray Elgin Curiosity 2016 Rye Cask Finish, den Glen Moray Elgin Curiosity 2006 Rhum Agricole Cask Finish und den Glen Moray Elgin Curiosity 2006 Chenin Blanc Matured. Die Elgin Curiosity Reihe soll sich an Entdecker richten und mit experimentellen Reifungen aufwarten.

Hinter dem Glen Moray Elgin Curiosity 2016 Rye Cask Finish steckt ein Single Malt Scotch Whisky, der am 2. August 2016 destilliert wurde. Auf die Hauptreifung in Ex-Bourbon-Casks folgte eine Nachreifung über einen nicht genannten Zeitraum in First-Fill-Rye-Whiskey-Casks. Das Abfüllen in Flaschen erfolgte 2021 mit einem Alkoholvolumen von 46,3 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Es entstanden 1637 Flaschen. Die offiziellen Tasting-Notes schreiben dem Geruch süße Vanille in schöner Balance mit Noten von frischen Zitruszesten und würzigem Weißen Pfeffer. Im Mund würzig und süß. Weichen Karamell und Eiche treffe auf Waldfrüchte. Ein pfeffriger Charakter mit Spuren von Zitrusfrüchten. Im Abgang Vanille und Holzwürze würde subtilen Spuren von Kaffee Platz machen. Abgerundet von einer angenehmen Trockenheit.

Glen Moray Elgin Curiosity 2016 Rye Cask Finish
Bild: Glen Moray

Im Fall des Glen Moray Elgin Curiosity 2006 Rhum Agricole Cask Finish erfolgte die Destillation am 27. November 2006. Im Anschluss an die Hauptreifung kam der Single Malt Scotch Whisky für ein Finish unbekannter Länge in First-Fill-Rhum-Agricole-Casks von Depaz auf Martinique. Bereits 2021 wurde mit einem Alkoholgehalt von 46,3 Prozent, nicht kältegefiltert und nicht gefärbt abgefüllt. Insgesamt entstanden 1788 Flaschen. Der Geruch wartet der offiziellen Verkostungsnotiz zufolge mit Buttertoffee und cremigem Karamell im Bunde mit süße Würze auf. Der Geschmack sei weich und cremig mit gebrannten Mandeln und gesalzenem Karamell. Spuren von wärmender Würze und Toffee mit Sirup. Der Nachhall sei lang und angenehm. Die Süße schmelze auf der Zunge, final ein Boost Würze.

Glen Moray Elgin Curiosity 2006 Rhum Agricole Cask Finish
Bild: Glen Moray

Der Glen Moray Elgin Curiosity 2006 Chenin Blanc Matured wurde am 28. August 2006 gebrannt. Darauf folgte eine durchgehende Reifung in Ex-Chenin-Blanc-Casks. Das Abfüllen in Flaschen nahm die Brennerei im Jahr 2021 mit einem Alkoholvolumen von 46,3 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff vor. Aufgelegt wurden 1736 Flaschen. Die offizielle Verkostungsnotiz spricht von einem kräftigen und aromatischen Geruch nach grünen Äpfeln und wärmendem Ingwer. Geschmacklich Pfirsich und Passionsfrucht, gefolgt von einer trockenen Würze und Tanninen. Als Ausgleich eine leichte Säure. Im Abgang würziger Ingwer und Holznoten. Dann mineralisch mit anhaltenden Spuren von Gartenfrüchten.

Glen Moray Elgin Curiosity 2006 Chenin Blanc Matured
Bild: Glen Moray

Die drei Limited Editions der Elgin Curiosity Reihe von Glen Moray sind in unbekannter Größenordnung im deutschen Fachhandel erhältlich. Empfohlene Preise fehlen an dieser Stelle.

Quelle: Mack & Schühle

Preisvergleich
Glen Moray Elgin Curiosity 2016 Rye Cask Finish (1 x 0,7 l)
Preis: € 82,99 (€ 118,56 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 86,99 (€ 124,27 / l)
Versand: frei
Stand 24. April 2024 07:13 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.