Eine Region vereint: Springbank Distillers mit Campbeltown Loch Blended Malt

In der Vergangenheit gab es unter dem Markennamen Campbeltown Loch bereits verschiedene Blended Scotch Whiskys. Die Springbank Distillers präsentieren nun jedoch einen Blended Malt Scotch Whisky, in dem die schottische Region Campbeltown mit all ihren Destillerien und Marken vereint ist. Vermählt werden die Springbank, Longrow und Hazelburn Single Malts der Springbank Distillery, der Kilkerran Single Malt der Glengyle Distillery und der Single Malt der Glen Scotia Distillery. Mit von der Partie sind sowohl Ex-Bourbon- als auch Ex-Sherryfässer. Eine Altersangabe existiert nicht. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 46 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff.

Campbeltown Loch Blended Malt
Bild: HaWe
Campbeltown Loch Blended Malt
Bild: HaWe

Die offiziellen Tasting-Notes versprechen einen unverkennbaren Campbeltown Whisky. Anfänglich süß, weichere Noten von Früchten, Honig und Butterscotch sollen den Weg für mehr Komplexität mit traditionell maritimen und würzigen Noten bereiten, kombiniert mit dem subtilen Touch von Torfrauch.

Aktuell gelangt der Campbeltown Loch Blended Malt in den gut sortierten Fachhandel. Eine unverbindliche Preisempfehlung wurde bisher nicht kommuniziert.

Quelle: Hanseatische Weinhandelsgesellschaft

Preisvergleich

Campbeltown Loch Blended Malt (1 x 0,7 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.