„Eeb“ und „Flören“: Lantenhammer feiert zehn Jahre Sild mit zwei Single Casks

Das erste Mal bringt die Lantenhammer Destillerie in Hausham am Schliersee zwei Einzelfassabfüllungen des Sild Single Malt Whiskys auf den Markt. Anlass ist das zehnjährige Bestehen der Marke, deren Heimat nicht der Schliersee, sondern die Nordseeinsel Sylt ist. Destilliert wird der Single Malt zwar von Lantenhammer, allerdings auf Basis von Sylter Gerste von Getreidebauern Jan Petersen aus Morsum, das im Zuge des Mälzens unter Einsatz von Sylter Torf aus der Braderuper Heide gedarrt wird. Im Fall der beiden Single Cask Bottlings erfolgte die Destillation im Jahr 2018. Einerseits kam der Single Malt in ein einzelnes 225 Liter großes Ex-Caribbean-Rum-Cask, andererseits in ein einzelnes 225 Liter großes Ex-Pedro-Ximénez-Sherry-Cask. Beide reiften fünf Jahre lang, davon überwiegend in einem Bunker in Tinnum auf Sylt und zeitweilig im Rumpf des Kutters „Gret Palucca“ im Wellengang der Nordsee. Das Abfüllen geschah kürzlich naturbelassen mit individueller Fassstärke. Aus dem Ex-Caribbean-Rum-Cask kam der auf 285 Flaschen à 0,7 Liter limitierte Sild Single Cask „Eeb“ mit einer Fassstärke von 50,4 Prozent, während aus dem Ex-Pedro-Ximénez-Sherry-Cask der auf 292 Flaschen à 0,7 Liter limitierte Sild Single Cask „Flören“ mit einer Fassstärke von 50,1 Prozent stammt.

Sild Single Cask 'Eeb' und Sild Single Cask 'Flören'
Bild: Lantenhammer Destillerie

Dem Sild Single Cask „Eeb“ attestiert die Lantenhammer Destillerie sanft erdige Torfaromen, die umspielt würden von kräftigen Malznoten. Am Gaumen entdecke man eine faszinierende Kombination aus feinrauchigen Malz- sowie karamellisierten weißen Fruchtnoten und karibischen Rumeindrücken. Dagegen überrasche der Sild Single Cask „Flören“ mit seinem süß-torfigen Geschmacksprofil. Am Gaumen entwickele er ein komplexes Aroma aus geflammtem Holz und karamellisierten Rosinen, das in floralen Nuancen und feinwürzigen Rauchnoten gipfeln soll.

„Unsere Sild Fässer lagern unter anderem auf dem historischen Kutter namens ‚Gret Palucca‘, der auf den Gezeiten schaukelt“, erläutert Geschäftsführer Anton Stetter. „Dieser Prozess, bekannt als ‚rolling maturation‘, führt zu einer intensiveren Wechselwirkung zwischen Whisky und Holz, da der Whisky in den Fässern stärker bewegt wird. Insgesamt ist unverkennbar, dass Ebbe und Flut subtile, aber dennoch bedeutende Auswirkungen auf die Lagerung unseres Whiskys hat. Die Interaktion zwischen Gezeiten, Holzfässern und Whisky ist ein weiteres Beispiel für die Komplexität und Kunst der Whiskyherstellung, die die Vielfalt der Aromen und Geschmacksrichtungen in unseren beiden faszinierenden Single Cask Whiskys fördert.“

Brennmeister Tobias Maier und Geschäftsführer Anton Stetter
Bild: Lantenhammer Destillerie
Gret Palucca
Bild: Lantenhammer Destillerie

Brennmeister Tobias Maier ergänzt: „Auf die Art und Weise wird jedes unserer ca. 500 Fässer ein geschmackliches Einzelstück. Daher haben wir bei der Auswahl der beiden Fässer besonderen Wert darauf gelegt, dass jeder der beiden Whiskys seinen eignen Charakter hat, aber beide zusammen eine Einheit bilden.“

Ab sofort wird der Sild Single Cask „Eeb“ mit allen 285 Flaschen à 0,7 Liter exklusiv über die Lantenhammer Destillerie gehandelt. Für das Exemplar werden 119,90 Euro fällig. Der Sild Single Cask „Flören“ wird derweil über den ausgewählten Fachhandel angeboten – vermutlich für den gleichen Preis. Zu jeder Flasche gibt es eine Geschenkhülle.

Die Namen der beiden Einzelfassabfüllungen bedeuten Ebbe und Flut.

Quelle: Lantenhammer Destillerie

Preisvergleich
Sild Crannog (1 x 0,7 l)
Preis: € 69,95 (€ 99,93 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 70,87 (€ 101,24 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 77,99 (€ 111,41 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 81,90 (€ 117,00 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 81,90 (€ 117,00 / l)
Versand: k.A.
Stand 25. Mai 2024 05:44 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.