Coquerel Calvados: Gin Normindia in Deutschland angekommen

Als Ferrand Deutschland gegen Ende 2019 mit dem Import des Calvados der Domaine du Coquerel startete, fand damit auch der Gin Normindia der Brennerei in der Normandie seinen Weg auf den deutschen Markt. Der Distilled Gin wird in den selben Kupferbrennblasen gebrannt, in denen auch die Apfelbrände entstehen. Insgesamt werden 15 Botanicals wie Wacholderbeeren, Äpfeln, Orangen, Koriander, Zimt, Gewürznelken, Ingwer und Lilien für einen nicht genannten Zeitraum in Neutralalkohol mazeriert und anschließend destilliert. Abgefüllt wird mit einem Alkoholgehalt von 41,4 Prozent. Ob es zu einer Süßung kommt, ist nicht bekannt.

Gin Normindia
Bild: Ferrand Deutschland

Der offiziellen Verkostungsnotiz zufolge entwickelt der Gin Normindia einen floralen Duft mit Anklängen von süßen Orangen. Am Gaumen zeige sich dieser Gin sehr rund, weich und fruchtig, mit schönen, intensiven Noten von Äpfeln. Das Finale sei lang, mit würzigen und floralen Noten.

Seit kurzer Zeit ist der Gin Normindia im gut sortierten Fachhandel in Deutschland anzutreffen. Eine unverbindliche Preisempfehlung liegt uns nicht vor.

Quelle: Ferrand Deutschland

Preisvergleich

Gin Normindia (1 x 0,7 l)
Conalco Preis: € 20,33
(€ 29,04 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
eBay Preis: € 28,99
(€ 41,41 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Alle Angaben ohne Gewähr.