Whiskey Bonding: Two Stacks startet mit Signature Blends durch

Shane McCarthy und Liam Brogan, Gründer eines seit sechs Jahren tätigen Distributors und Fachhandels für irische Biere und Spirituosen, widmen sich neuerdings dem Whiskey Bonding. Unter der Marke Two Stacks füllt das Duo selbst zusammengestellte Blends ausgewählter Irish Whiskeys unterschiedlicher Herkunft und Beschaffenheit ab. Dabei soll jede Abfüllung und Charge individuell neu arrangiert werden. Aus welchen Brennerei die Irish Whiskeys stammen, wird nicht genannt. Den Anfang machen der Two Stacks The First Cut – Complex Blend und der Two Stacks The Blender’s Cut – Cask Strength. Beide basieren auf dem identischen Blend zu 40 Prozent aus Grain Whiskey gereift im Virgin-Oak-Cask, zu 40 Prozent aus Grain Whiskey gereift im Ex-Bourbonfass, zu acht Prozent aus Pot Still Whiskey gereift im Ex-Oloroso-Sherryfass, zu zehn Prozent aus zweifach destilliertem Single Malt gereift im Ex-Bourbonfass und zu zwei Prozent aus getorftem Single Malt Whiskey gereift im Ex-Bourbonfass. Altersangaben liegen nicht genannt. Der in größeren Mengen abgefüllt The First Cut – Complex Blend kommt mit einer Trinkstärke von 43 Prozent, der auf 222 Flaschen limitierte The Blender’s Cut – Cask Strength mit einer Fassstärke von 65,15 Prozent daher. Letzterer soll der hochprozentigste Irish Whiskey am Markt sein. Beide kamen unfiltriert und ungefärbt in Flaschen.

Two Stacks The First Cut - Complex Blend
Bild: Irish Whiskeys
Two Stacks The Blender's Cut - Cask Strength
Bild: Irish Whiskeys

Die offiziellen Tasting-Notes beschreiben den Geruch des Two Stacks The First Cut – Complex Blend mit Pfirsich, Vanille, geröstetem Holz, Shortbread und Getreide. Der Geschmack erinnere an geröstetes Holz, etwas Zitronenzeste und Toffee mit etwas weißem Pfeffer. Im Nachklang langanhaltend mit etwas rauchigem Karamell und Würze. Derweil erreiche der Two Stacks The Blender’s Cut – Cask Strength die Nase mit einem Mix aus geräuchertem Ahorn und Karamell, bevor die Sherrynoten hervortreten sollen. Im Mund sehr ölig nach Torf, Karamell, Rosinen und Virgin Oak Harz. Im Abgang Torf mit Brot und süßem Pudding, danach süßer Grain.

Ab sofort sind die ersten Signature Blends von Two Stacks im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlungen nennt Importeur Irish Whiskeys nicht.

Quelle: Irish Whiskeys