Von den Philippinen: Kasama Rum erreicht deutschen Markt

Im Jahr 2020 präsentierte Alexandra Dorda ihren Kasama Rum. Der Rum, den die philippinisch-polnische Gründerin aus einer geheimen Brennerei auf den Philippinen bezieht, erreicht in diesen Tagen den deutschen Markt. Destilliert wird in einer unbekannten Brennapparatur auf Grundlage von frisch gepresstem Zuckerrohrsaft. Anschließend verbringt der Rum eine siebenjährige Reifezeit in American-Oak-Barrels – wahrscheinlich Ex-Bourbon-Barrels – mindestens anteilig in tropischem Klima. Das Abfüllen übernimmt die von Tadeusz „Tad“ Dorda, dem Vater von Alexandra Dorda, betriebene Podlaska Wytwórnia Wódek „Polmos“ in Siedlce in der polnischen Woiwodschaft Masowien. Das Alkoholvolumen liegt bei 40 Prozent. Ob Zusätze zum Einsatz kommen, bleibt offen. Die offizielle Verkostungsnotiz nennt ein Geschmacksprofil nach süßer Ananas, einer Spur Vanille und einem Touch Meersalz.

Kasama Rum
Bild: Haromex
Kasama Rum
Bild: Kasama Rum

Derzeit trifft der Kasama Rum im deutschen Fachhandel ein. Die unverbindliche Preisempfehlung gibt Distributor Haromex mit 38,90 Euro je 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung an.

Das philippinische Wort „kasama“ bedeutet „zusammen“.

Quelle: Haromex

Preisvergleich
Kasama Rum (1 x 0,7 l)
Preis: € 34,90 (€ 49,86 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 35,99 (€ 51,41 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 36,47 (€ 52,10 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 36,50 (€ 52,14 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 36,90 (€ 52,71 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 37,20 (€ 53,14 / l)
Versand: frei
Stand 23. Mai 2024 02:23 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.