Unser Awaking-Passion im Test: Herrlich klassisch mit dezenter Eigennote

Die Nummer eins in dem durchnummerierten Sortiment der Unser Manufaktur in Ulm-Böfingen trägt der Unser Awaking-Passion. Dabei handelt es sich um einen London Dry Gin, den Gründer Eduard Unser nach seiner eigenen Rezeptur von einer Brennerei im Ulmer Raum herstellen lässt. Besagte Rezeptur umfasst Wacholderbeeren, Zitronengras, Koriandersamen, Holunderblüten, Orangenschalen, Kardamom, Ringelblumenblüten, Pfirsiche und Kirschen. Die Botanicals werden betontermaßen kurz, aber über einen sorgsam bestimmten Zeitraum in Neutralalkohol mazeriert. Im Anschluss an die Destillation wird mit einem Alkoholvolumen von 42 Prozent und ohne Kältefiltration abgefüllt. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Unser-Übersichtsseite zu finden.

Unser Awaking-Passion Glas und Flasche
Unser Awaking-Passion

Optik / Flasche

Zu haben ist der klare Unser Awaking-Passion in einer kleinen, handlichen Weißglasflasche. Modern machen das Design die stufenförmigen Schultern, die den breiten, zylindrischen Körper mit einem kurzen Hals verbinden.
Als Verschluss fungiert ein Drehmechanismus aus schwarzem Kunststoff. Ein schmaler, weißer Papierstreifen, versehen mit dem blauen Markenschriftzug, dient wiederum als eine Art Siegel.
Auf dem großen, weißen Hauptlabel erblickt man den blauen Markenschriftzug und die orangene Bezeichnung. Recht prominent ist die Nummer eins für die Position innerhalb des Sortiments der Unser Manufaktur positioniert. Rechts liefert das Etikett die Rezeptur für einen „Gin Tonic“.

Galerie
Unser Awaking-Passion Vorderseite
Vorderseite
Unser Awaking-Passion Rückseite
Rückseite
Unser Awaking-Passion Verschluss
Verschluss
Unser Awaking-Passion Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Für die Nase bietet der Unser Awaking-Passion eine feine Kraftentfaltung mit einer wärmenden Würze nach Wacholder, begleitet zunächst von Kirschen und Mandeln. Weiter offenbart der Geruch des Gins frische, liebliche Töne von Orangen und Blüten.
Der Geschmack ist harzig würzig nach Wacholder und Kardamom. Auffällig ist viel nuancierte Kraft und eine mundfüllende Wärme. Außerdem gelangen einige florale Blütennoten und würzige Zitrustöne zur Entfaltung. Zum Abgang hin noch ein paar Anklänge von Kirschen.
Der durchaus lange Abgang fällt kraftvoll und mundfüllend sowie sehr ölig aus. Erneut harzig würzig nach Wacholder, Kardamom und Koriander, dabei leicht zitrisch. Eher dezent treten ein paar liebliche Blütennoten in Erscheinung. Final verweilt warme Orange im Mundraum.


Anzeige
Bolou


Anzeige
Rum & Co

Empfohlene Trinkweise

In Anbetracht des Gebotenen raten wir zum Purgenuss des Unser Awaking-Passion. Dabei ist eine Kühlung nicht vonnöten und im Zweifel gar hinderlich für die Entfaltung.
Selbstverständlich kann der Gin seinen Weg auch in zahlreiche Drinks finden. Gängig sind der „Gin Tonic“, der „Gin Fizz“ und der „Negroni“.

Fazit

5,0

exzellent
Der Unser Awaking-Passion könnte ein weiterer, belangloser Gin sein. Doch Eduard Unser, Gründer der Unser Manufaktur in Ulm-Böfingen, ist ein sauberer London Dry Gin mit klassischem Profil und stimmiger Eigennote gelungen. Hervorzuheben ist die nuancierte und doch kraftvolle Entfaltung der einzelnen Botanicals, die zusammen ein sehr harmonisches Gesamtbild bilden. Im höchsten Maße punkten kann zudem die saubere Einbindung des Alkohols, was mit einer ölig-seidigen Viskosität und einem wärmenden Mundgefühl einhergeht. Prädestiniert ist der Gin für den Purgenuss, selbstverständlich aber auch für das Mixen von Drinks. Was das Design anbelangt, setzt die Unser Manufaktur auf ein modernes, aufgeräumtes Konzept. Für die 0,5-l-Flasche des Unser Awaking-Passion, erhältlich aktuell vornehmlich über die Unser Manufaktur , werden angemessene 35 Euro fällig. Zehn Prozent des Gewinns sollen außerdem an gemeinnützige Organisationen gespendet werden.

Das Sample wurde uns von der Unser Manufaktur ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.