The Gospel Straight Rye Whiskey im Test: Aromareicher Roggen aus Australien

Im Frühling 2021 kam der The Gospel Straight Rye Whiskey nach Deutschland. Die von Ben Bowles und Andrew Fitzgerald im australischen Melbourne gegründeten The Gospel Distillers widmen sich einer von US-amerikanischem Rye Whiskey inspirierten Herstellung. Dafür ausschließlich von einer Farm aus dem Murray Mallee bezogener Roggen soll aufgrund anhaltender Trockenheit und ganzjährigen Sonnenscheins über eine einzigartige Aromatik verfügen. Der ausschließlich ungemälzte Roggen erfährt erst eine zweifache Destillation in einer Kupferbrennblase und dann eine mindestens dreijährige Reifung in neuen, unterschiedlich stark ausgebrannten Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Reifung soll das als stark wechselhaft beschriebene Klima Melbournes haben. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 45 Prozent. Zu einer Färbung kommt es allem Anschein nach nicht. Wie es hinsichtlich einer Kältefiltration aussieht, ist nicht klar. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der The-Gospel-Übersichtsseite zu finden.

The Gospel Straight Rye Whiskey Glas und Flasche
The Gospel Straight Rye Whiskey

Optik / Flasche

Das Abfüllen des bernsteinfarbenen The Gospel Straight Rye Whiskeys geschieht in eine eher ungewöhnlich geformte Grünglasflasche. So speziell macht die Flasche ihr breiter, quaderförmiger Körper mit angewinkelten Kanten. Dies sorgt für einen sicheren Stand, allerdings auch für ein gewöhnungsbedürftiges Handling. Stark angewinkelte Schultern verbinden den Körper mit einem eher kurzen, strahlenförmig zusammenlaufenden Hals. Den am Ende leicht breiter ausfallenden Hals umgibt eine schwarze Banderole, auf der die Koordinaten der Brennerei in goldfarbener Schrift abgedruckt sind.
Als Verschluss fungiert ein schwarzer Kunststoffkorken, der an einem schwarzen Holzgriff befestigt ist. Auf dem Griff trifft man den Markennamen und das dessen Initialen zeigende Logo als Gravur an.
Die Vorderseite zieren der Markenname und das Logo als Reliefprägungen sowie ein eher kleines Etikett, das über einen grünen Aufdruck auf weißem bis grünlich schimmerndem Grund verfügt.
Auf den Seiten links und rechts findet man in Reliefschrift Hinweise auf die Herkunft des Whiskeys vor.
Das große Rücketikett hält derweil eine Beschreibung der Herstellung und die Tasting-Notes bereit.

Galerie
The Gospel Straight Rye Whiskey Vorderseite
Vorderseite
The Gospel Straight Rye Whiskey Rückseite
Rückseite
The Gospel Straight Rye Whiskey Verschluss
Verschluss
The Gospel Straight Rye Whiskey Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Die Nase erweist sich als kräftig, süß und fruchtig nach viel Getreide mit Noten von Orange, Pfirsich, Lavendel und Honig. Dazu gesellen sich Vanille und Toffee. Es folgt eine Würze nach Zimt, Muskat, Pfeffer und getoastetem Eichenholz.
Im Mund präsentiert sich der The Gospel Straight Rye Whiskey ölig und voll mit viel Kraft. Zu süßlich würzigem Getreide stoßen die fruchtig blumigen Aromen von Orange, Pfirsich und Lavendel, ehe Nelke, Zimt, Pfeffer, Eichenwürze und Kakao mit einer kurzzeitig intensiv würzigen Spitze übernehmen. Zum Abgang hin kommen Töne von Karamell, Vanille und Apfel zur Entfaltung.
Im kräftigen und etwas trockenen Abgang klingen recht lang die Noten von Getreide, Orange, Pfirsich und Apfel sowie Pfeffer, Kardamom, Vanille, Karamell und zu guter Letzt noch Eichenholz nach.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Prädestiniert ist der The Gospel Straight Rye Whiskey für den Mix von diversen Drinks. Neben einem „Horse’s Neck“ bieten sich der „Whiskey Sour“, der „Manhattan“ oder der „Old Fashioned“ an. Letzterer zählt neben dem „Red Hook“ zu den offiziellen Empfehlungen der The Gospel Distillers.
Alternativ kann der Whiskey ohne Weiteres pur bei Zimmertemperatur genossen werden. Eine Kühlung ist nicht vonnöten und potenziell sogar die Entfaltung hemmend.

Fazit

4,0

The Gospel Straight Rye Whiskey Wertung
Der The Gospel Straight Rye Whiskey ist fester Bestandteil des Kernsortiments der The Gospel Distillers im australischen Melbourne. Hoch punkten kann der Rye Whiskey aus Down Under mit seiner Kraftentfaltung, Komplexität und Harmonie. Im Mittelpunkt der Aromatik steht das geballt und vielschichtig zur Geltung kommende Getreide. Zu überzeugen wissen der fein eingebettete Alkohol und das damit verbundene Mundgefühl. Naheliegend sind sowohl das Mixen von diversen Drinks als auch der Genuss in Reinform. Das Design erscheint ungewöhnlich und unpraktisch, kann aber hinsichtlich der Einzigartigkeit und der Verarbeitungsqualität punkten. In den Besitz einer 0,7-l-Flasche des The Gospel Straight Rye Whiskeys gelangt der Genießer für einen fairen Preis von circa 50 Euro.

Das Sample wurde uns von Pass Spirituosen-Großhandel ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

The Gospel Straight Rye Whiskey (1 x 0,7 l)
eBay Preis: € 55,00
(€ 78,57 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 24. September 2021 04:40 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.