Test: The Alpinist Swiss Dry Gin

In einer kleinen Brennerei am Fuße der Schweizer Alpen entsteht der The Alpinist Swiss Dry Gin, der im Jahr 2017 kurz nach seinem Launch auch in Deutschland eingeführt wurde. Die verantwortliche The Alpinist AG mit Sitz in Liechtenstein setzt für ihren Dry Gin auf eine Rezeptur, die von den drei Key-Botanicals Arnika, Silberdistel und Frauenmantel angeführt wird. Ferner finden Wacholderbeeren und Zitrusfrüchte Verwendung. Durch Mazeration und Destillation in einer nicht näher beschriebenen Brennapparatur werden die Kräuter, Gewürze und Früchte verarbeitet. Im Anschluss gelangt der Gin mit einem Alkoholvolumen von 42 Prozent in Flaschen. Der Alkoholgehalt wird mittels Schweizer Gletscherwasser eingestellt, das seinen Ursprung in über 3.454 Metern Höhe am Jungfraujoch hat. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der The-Alpinist-Übersichtsseite zu finden.

The Alpinist Swiss Dry Gin Glas und Flasche
The Alpinist Swiss Dry Gin

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der The Alpinist Swiss Dry Gin in eine moderne Weißglasflasche, die eine hohe und durchaus handliche Form aufweist. Auffällig ist der zylindrische und ziemlich hohe Körper, der zum einen recht sicheren Stand und zum anderen rundliche Schultern besitzt. Am kurzen bis mittellangen Hals sind eine Banderole sowie ein Anhänger aus Leder befestigt. Neben einem ledernen Schild mit dem Markenschriftzug hängt ein auf das verwendete Gletscherwasser verweisende Papierschild an.
Ein heller Kunstkorken, befestigt an einem metallenen Griff, verschließt die Flasche.
Die Etikettierung besteht aus einem mittelgroßen Label, das ähnlich einer Banderole nahezu drei Viertel der Flasche umringt. Auf weißem Grund befindet sich zentral der silberfarbene Markenschriftzug, während der Rest der Fläche fast vollständig leer bleibt. Knapp oberhalb des unteren Rands des Etiketts ist ein glänzend roter Streifen vorhanden, der in der Mitte die Schweizer Flagge zeigt.
Ein dezenter Aufdruck im unteren Drittel der Flasche weist schriftlich sowie mit einem stilisierten Abbild eines Berges auf das enthaltene Gletscherwasser hin.

Optional ist der The Alpinist Swiss Dry Gin in einer sehr hochwertigen und soliden Geschenkverpackung zu haben. Die weiße Hülle lässt sich auf der Höhe der Schweizer Flagge öffnen, was das rote Innere und die Flasche präsentiert. Der silberfarben Aufdruck erinnert an den der Flasche. Auf der Rückseite ist ein Infotext in zwei Sprachen abgedruckt.

Galerie
The Alpinist Swiss Dry Gin Vorderseite
Vorderseite
The Alpinist Swiss Dry Gin Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
The Alpinist Swiss Dry Gin Rückseite
Rückseite
The Alpinist Swiss Dry Gin Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
The Alpinist Swiss Dry Gin Verschluss
Verschluss
The Alpinist Swiss Dry Gin Hals
Hals
The Alpinist Swiss Dry Gin Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

Die Nase ist stark ausgeprägt, aber frei von einer Schärfe. Besonders die Key-Botanicals Arnika, Silberdistel und Frauenmantel sind mit süß-fruchtigen bis blumig-alpinen Noten sowie erdigen Anklängen vertreten. Weiterhin liefern sie an Kamille und Heu erinnernde Nuancen. Im Hintergrund lassen sich wenig Wacholder und etwas Zitrus erkennen.
Sobald der Gin sowohl Zunge als auch Mund erreicht, entfaltet sich eine kraftvolle und komplexe Aromatik nach Arnika mit Kamille, Heu, Blumen und Erde. Ferner weist der Geschmack recht deutliche Aromen von Wacholder und Zitrus, während keine nennenswerte Schärfe vorhanden ist.
Weich, erdig und süßlich klingt der Gin in dem an eine Blumenwiese erinnernden Abgang aus. Darüber hinaus liefert das lange Finish die Nuancen von Heu, Wacholder, Zitrus und etwas Mandel.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Aufgrund seiner Milde kann der The Alpinist Swiss Dry Gin uneingeschränkt pur genossen werden. Dennoch viel verbreiteter ist der Genuss als Zutat in Longdrinks und Cocktails. Besonders populär ist der „Gin Tonic“. Weiterhin gibt es Drinks wie den „Gin Fizz“ und den „Martini“. Individuell auf das Geschmacksprofil des Gins angepasste Kreationen gab es zum Zeitpunkt dieses Tests nicht.

Fazit

5,0

The Alpinist Swiss Dry Gin Wertung
Bergkräuter und Gletscherwasser sollen den The Alpinist Swiss Dry Gin aus der Schweiz zu einem wahren „Alpinisten“ machen. Tatsächlich erweist sich das Geschmacksprofil als so kräutrig und blumig, dass man schnell das Bild einer Bergwiese vor dem inneren Auge hat. Die beeindruckend intensive und imposant komplexe Aromatik kann nicht zuletzt auch durch ihre beachtliche, alkoholische Milde punkten. Das Finish hält lang mit einmal mehr kräftigen Aromen an. Nicht nur der Genuss in Form von Longdrinks und Cocktails, sondern auch pur ist eine klare Empfehlung wert. Das Flaschendesign weiß durch sein hohe Qualität und moderne Optik zu gefallen. Mit circa 55 Euro fällt der Preis der 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkhülle recht hoch aus. Nichtsdestotrotz sind die Kosten in Anbetracht des Gebotenen durchaus angemessen.

Preisvergleich

The Alpinist Swiss Dry Gin (1 x 0,7 l)
AmazonPreis: € 49,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 54,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 1 Werktagen nach Zahlungseingang Versand nach: Worldwide
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.