Skin Gin im Test: Volldampf für Minze

Bei dem im Jahr 2014 von Martin Birk Jensen entwickelten Skin Gin handelt es sich um einen Dry Gin des gleichnamigen Unternehmens mit Sitz in Buxtehude im Alten Land südwestlich von Hamburg. Die Herstellung findet in einer Brennerei in der Region statt. Auf der Basis eines Neutralalkohols werden insgesamt sieben Botanicals separat in einem Dampfinfusionsverfahren über einen „Anisateur“ – auch Geistkorb genannt – innerhalb einer Brennanlage mit destilliert. Zur Auswahl der Botanicals zählen marokkanische Minze, deutsche Wacholderbeeren, Koriandersamen sowie die Schalen der vier Zitrusfrüchte Limette, Orange, Zitrone und Pink Grapefruit. Anschließend werden die verschiedenen Destillate vermählt. Der so entstandene Gin wird mit einem durch Quellwasser auf 42 Prozent gebrachten Alkoholgehalt abgefüllt. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Skin-Gin-Übersichtsseite zu finden.

Skin Gin Glas und Flasche
Skin Gin

Optik / Flasche

Ein wesentlicher Fokus beim Skin Gin liegt auf dem Design. Die Weißglasflasche mit ihrem breiten, quaderförmigen und mittelprächtig handlichen sowie sehr standfesten Körper wird je nach Edition von einer anderen Beschichtung umhüllt. Ausgenommen davon der kurze Hals, den ein Kunstkorken an einem individuell metallic-farbenen Kunststoffgriff verschließt.
Im Fall der Edition Blanc sind es eine Hülle mit weißer Lederoptik, die kupferfarbene Verzierungen aufweist, und ein kupferfarbener Kunststoffgriff. Auf den flachen Schultern sind die Initialen „S“ und „G“ für Skin Gin abgebildet. Vorne fällt der Blick auf einen großen, aber schmalen Anker sowie den Markenschriftzug. An den Seiten sind Spiralen und ebenfalls Anker zu sehen.
Die Rückseite liefert einen umfangreichen Text über Herkunft, Herstellung und Geschmacksprofil.

Galerie
Skin Gin Vorderseite
Vorderseite
Skin Gin Rückseite
Rückseite
Skin Gin Verschluss
Verschluss
Skin Gin Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In der Nase zeigt sich der Skin Gin rein und fein. Den frischen bis würzigen Geruch bestimmen die gleichstark ausgeprägten Noten von Minze und Wacholder, die von frischen und leicht süßlichen Nuancen von Zitrusfrüchten wie Zitrone, Limette und Orange umrahmt werden. Eine Schärfe ist derweil nicht erkennbar.
Den sehr intensiven Geschmack dominiert das frisch-herbale Aroma von Minze, begleitet von Zitronenanklängen. Am Gaumen stößt das mittelstark ausgeprägte Aroma von Wacholder hinzu. Vor dem Abgang erscheint der Gin noch leicht bitter.
Im äußerst langen Abgang bleiben zunächst mehrheitlich Zitrone und Koriander zurück. Am Ende dominiert wieder die frisch-herbale Minze.


Anzeige
Bolou


Anzeige
Rum & Co

Empfohlene Trinkweise

Fans eines intensiven Geschmacks nach Minze können wir den Purgenuss des Skin Gins nahelegen. Zur Abmilderung empfiehlt sich eine leichte Kühlung.
Soll es jedoch ein Drink sein, kommt in erster Linie der „Gin Tonic“ infrage. Dieser soll laut offizieller Empfehlung mit viel Tonic Water zubereitet werden, um der Minze Herr zu werden. Weitere für Gin typische Drinks sind der „Gin Fizz“ und der „Martini“.

Fazit

3,0

gut
Der Skin Gin aus dem Alten Land nahe Hamburg wird in einem aufwendigen Verfahren hergestellt. Auf den Genießer wartet ein von Minze geprägter Gin. Während der Geruch noch filigran und vielschichtig erscheint, wirkt der Geschmack eher grob und überschaubar komplex. Wer nicht gerade Fan von Minze ist, wird von deren dauerhafter Präsenz wohl wenig angetan sein. Der sehr lange Abgang sorgt zunächst für etwas Abwechslung, hinterlässt schließlich aber wieder Minze und etwas Zitrus. Allem voran findet der Gin seinen Weg in Longdrinks und Cocktails, lediglich Liebhabern von Minze kann der Purgenuss empfohlen werden. Das spezielle Design macht einen recht hochwertigen und stilvollen Eindruck. Etwas schmerzlich ist der Preis des Skin Gins, der bei ziemlich hohen 40 Euro für die 0,5-l-Flasche liegt.
Das Sample wurde uns von Skin Gin ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Update (20. Juni 2024)

Seit 2019 arbeitet Skin Gin nicht mehr mit der Nordik Edelbrennerei & Spirituosenmanufaktur unter der Leitung von Brennmeister Arndt Weßel zusammen. Nichtsdestotrotz ist die Herstellung in der Region geblieben. Das Unternehmen Skin Gin selbst ist innerhalb des Alten Lands nach Buxtehude umgezogen. Wir haben den Artikel entsprechend abgeändert.

Preisvergleich
Skin Gin Edition Blanc (1 x 0,5 l)
Preis: € 35,91 (€ 71,82 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 39,89 (€ 79,78 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 39,99 (€ 79,98 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 39,99 (€ 79,98 / l)
Versand: k.A.
Stand 22. Juli 2024 19:17 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.