Schelle Chili-Zimt Likör im Test: Warm mit wohldosierter Schärfe

Hinter dem Schelle getauften Chili-Zimt Likör steckt Janosch Wengenroth mit dem in Bonn angesiedelten Unternehmen Treybstoff & Collegen, an deren Gründung zudem die Unternehmer Nicolas Lecloux und Daniel Wartacz beteiligt waren. Im Jahr 2021 gelauncht, erzählt der Likör vom fiktiven J. Jay Wangenrot, der ein Faible dafür gehabt haben soll, seinen Mitmenschen bei jeder Gelegenheit eine Schelle zu geben. Als eine Art Hommage entwickelte man eine Komposition, die einer Schelle gleichkommen soll. Neben den würzig-scharfen Komponenten Zimt und Chili finden Fenchel, Nelke, Anis, Thymian, Salbei, Lorbeer, Rosmarin und Basilikum Verwendung. Die Herstellung übernimmt ein namentlich nicht genanntes Unternehmen in Hamburg. Im Anschluss an die obligatorische Süßung wird mit einem Alkoholgehalt von 33 Prozent und ohne Farbstoff abgefüllt. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Schelle-Übersichtsseite zu finden.

Schelle Chili-Zimt Likör Glas und Flasche
Schelle Chili-Zimt Likör

Optik / Flasche

Die Flasche, in die der rötlich-braune Schelle Chili-Zimt Likör abgefüllt wird, besteht aus Weißglas und verfügt über einen vierkantigen Körper, der deutlich breiter als tief ausfällt. Zudem thront der Körper auf einem recht dicken Sockel. Am anderen Ende führen rundliche Schultern zu einem mittellangen Hals, der in eine kleine Lippe mündet. Den Hals umringt ein leicht auf Alt getrimmtes Etikett mit Umrahmung. In der Mitte steht in Rot die Bezeichnung Chili-Zimt Likör, links und rechts davon ist eine Hand mit einem Shotglas.
Verschlossen wird die Flaschen von einem hellen Kunstkorken, der in einen Holzgriff eingelassen ist. Auf dem Griff erblickt man den Unternehmensnamen Treybstoff & Collegen.
Auf der Vorderseite befindet sich ein großflächiges, beigefarbenes und auf Alt getrimmtes Etikett, das auch auf die schmalen Seiten hinausreicht. Während außen ein Rahmen angedeutet wird, sind zentral der rötlich schimmernde Markenname und das grau gehaltene Abbild eines Manns beim Ausholen zu einer Schelle positioniert. Darunter gibt es noch ein Abbild von Chilischoten sowie ein auf J. Jay Wangenrot bezogenen Text.
Die Rückseite der Flasche bleibt frei.

Galerie
Schelle Chili-Zimt Likör Vorderseite
Vorderseite
Schelle Chili-Zimt Likör Rückseite
Rückseite
Schelle Chili-Zimt Likör Verschluss
Verschluss
Schelle Chili-Zimt Likör Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In der Nase startet der Schelle Chili-Zimt Likör mit einer zurückhaltenden Süße. Zügig zeigt sich eine angenehm dosierte Würze von Zimt mit feiner Wärme. Dazu leichte Chilianklänge. Recht deutlich lassen sich Anis, Nelke und Salbei ausmachen.
Im Mund tritt der Likör voll und warm bei stimmiger Süße an. Kurz entwickelt sich eine deutliche, aber doch erträgliche Chilischärfe. Danach übernimmt eine angenehme Zimtwürze in Begleitung von Anis, Nelke und Salbei. Wie schon in der Nase keine Anzeichen von Rosmarin, Basilikum und Co.
Der Nachhall wirkt etwas abrupt kraftlos. Zurück bleiben noch Zimt, Anis und Nelke sowie im Hintergrund ein paar milde Chilitöne.


Anzeige
Bolou


Anzeige
Rum & Co

Empfohlene Trinkweise

Primär ist der Schelle Chili-Zimt Likör für den Purgenuss gemacht. Wie sich zeigt, ist eine Kühlung nicht vonnöten. Genießern, die keine Chilischärfe ertragen können, ist vom Konsum abzuraten.
Alternativ kann der Likör auch in Form von Drinks genossen werden. Von Treybstoff & Collegen wird die Kombination mit dem Schweppes Fruity Lemon, einem Energy Drink oder einer Trinkschokolade empfohlen. Ferner gehört mit der „Bonner Schelle“ eine Sour-Variante mit dem Siegfried Rheinland Dry Gin zu den Empfehlungen.

Fazit

4,0

sehr gut
Der Schelle Chili-Zimt Likör des in Bonn ansässigen Unternehmens Treybstoff & Collegen soll einheizen und anecken. Dabei erweist sich das Gebotene als auffällig ausgewogen: sowohl die Süße als auch die Chilischärfe ist wohldosiert. Darüber hinaus übertönt auch die Zimtwürze zu keinem Zeitpunkt, hält dafür ein wärmendes Mundgefühl bereit. Abzüge bringt dem Likör in erste Linie der etwas schwächelnde Abgang ein. Empfehlenswert ist der Purgenuss bei Zimmertemperatur, aber auch an Drinks lässt sich herantrauen. Das Design macht einen optisch durchdachten und qualitativ stimmigen Eindruck. Erworben werden kann die 0,5-l-Flasche des Schelle Chili-Zimt Likörs für einen fairen Preis von circa 23 Euro über Die-Schelle.com oder den gut sortierten Fachhandel.

Das Sample wurde uns von Treybstoff & Collegen ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich
Schelle Chili-Zimt Likör (1 x 0,5 l)
Preis: € 62,93 (€ 125,86 / l)
Versand: k.A.
Stand 19. Mai 2024 14:30 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.