Test: Our/Berlin Vodka

Mit dem Launch des Our/Berlin Vodkas im März 2013 fiel der Startschuss für die Marke Our/Vodka. Das von der Schwedin Åsa Caap in Kooperation mit Pernod Ricard entwickelte Projekt sieht die überwiegend händische Herstellung von Vodka in Manufakturen in ausgewählten Städten der Welt vor. Dabei kommt stets die selbe Rezeptur jedoch mit ausschließlich lokal und regional vorkommenden Zutaten zum Einsatz. Die Berliner Variante stellt eine von Jon Sanders und Pauline Hoch unter dem Unternehmensnamen Tioli geführte Mikrodestille aus Berliner Wasser, deutschem Weizen und einer eigens entwickelten Hefekultur her. Wie häufig gebrannt und filtriert wird, legt die Manufaktur nicht offen. In die Flasche gelangt Vodka mit einem Alkoholvolumen von 37,5 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Our/Vodka-Übersichtsseite zu finden.

Our/Berlin Vodka Glas und Flasche
Our/Berlin Vodka

Optik / Flasche

Wie alle Our/Vodkas wird auch der Our/Berlin Vodka in eine einheitliche und schlichte 0,35-l-Flasche abgefüllt. Die Flasche ist aufgrund ihres kompakten, zylindrischen Körpers sehr leicht, außerordentlich handlich und sicher im Stand. Auf die steilen Schultern folgt kein Hals, sondern direkt der Verschluss.
Als Verschluss dient ein Drehmechanismus, ein flacher und metallischer Kronkorken.
Die Vorderseite nimmt ein ovales Hauptlabel in mattem Weiß und mit schwarzer Schrift ein. Im Mittelpunkt befinden sich der Markenschriftzug und die Anschrift der Mikrodestille.
Ein kleines, weißes Quadrat ziert die Rückseite. Abgebildet sind die wesentlichen Infos zur Herkunft.

Galerie
Our/Berlin Vodka Vorderseite
Vorderseite
Our/Berlin Vodka Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Our/Berlin Vodka Rückseite
Rückseite
Our/Berlin Vodka Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Our/Berlin Vodka Verschluss
Verschluss
Our/Berlin Vodka Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In der Nase ist der Our/Berlin Vodka sehr rein und mild. Erkennbar sind feine Getreideanklänge, ein paar milde Zitrusnoten, süße Fruchtnoten sowie eine Spur Mandel. Eine alkoholische Schärfe ist nicht vorhanden.
Geschmacklich erweist sich der Vodka als sehr weich und recht kräftig, mit Aromen süßer Früchte und Getreide. Außerdem prägen etwas Mandel und eine Spur Zitrus die Aromatik im Mund.
Das recht lange Finish klingt mit den variierenden Noten von Zitrus und Getreide aus. Ferner bleibt ein Hauch Mandel am Gaumen.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Aufgrund seiner Reinheit und Milde ist der Our/Berlin Vodka pur und höchstens leicht gekühlt oder on the rocks ein Genuss.
Wer den Vodka lieber in Form eines Cocktails oder Longdrinks genießen will, kann dies beispielsweise in Kombination mit Bitterlimonaden wie Tonic Water oder Ginger Beer. Als populäre Drinks sind der „Moscow Mule“, der „Bloody Mary“ und der „Martini“ zu nennen. Wenige Rezepte führt die Website von Our/Vodka auf.

Bloody Mary
Bild: ourvodka.com
„Bloody Mary“
Martini
Bild: ourvodka.com
„Martini“

Fazit

5,0

Our/Berlin Vodka Wertung
Der im Rahmen eines internationalen Projekts aufgelegte Our/Berlin Vodka wird in einer Mikrodestille aus lokalen und regionalen Zutaten hergestellt. Der Fokus liegt auf dem Vodka selbst, was die durch ihre Schlichtheit in Form und Farbe auffallende Flasche unterstreicht. In der Nase wie auch im Mund begeistern die Reinheit, die Milde sowie die Aromatik. Letztere verblüfft durch ihre Vielschichtigkeit, Komplexität und Harmonie. Beeindruckend ist auch der ziemlich lange und aromatische Nachklang. Nicht nur Cocktail-Liebhaber, sondern auch Puristen kommen mit dem Vodka auf ihre Kosten. Erhältlich ist der Our/Berlin Vodka in der 0,35-l-Flasche für einen angemessenen, wenn nicht sogar günstigen Preis von circa 13 Euro.

Preisvergleich

Our/Berlin Vodka (1 x 0,35 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.