Hula Hoop Eierlikör im Test: Leichter Eierlikör für wenig Geld

Im Frühjahr 2015 führte das deutsche Traditionsunternehmen Schwarze und Schlichte den Hula Hoop Eierlikör ein. Der im Zeichen der 50er-Jahre stehende Eierlikör wird vom Tochterunternehmen Teucke + König im niedersächsischen Rinteln hergestellt. Hinsichtlich der Details der Herstellung hält man sich bedeckt. Von offizieller Seite aus ist lediglich von einer sanft fließenden Konsistenz und der bewährten Cremigkeit eines Eierlikörs die Rede. Wie viel Eigelb über die vorgeschriebenen 140 Gramm pro Liter hinaus verarbeitet werden, ist nicht bekannt. Zum Einsatz von Milch oder Sahne kommt es allem Anschein nach nicht. Der Eierlikör ist explizit laktose- und glutenfrei. Abgefüllt wird mit einem betontermaßen niedrigen Alkoholvolumen von 16 Prozent. Wie es sich mit der Süßung verhält, die mindestens 150 Gramm pro Liter umfassen muss, bleibt ebenfalls im Dunkeln. Farbstoff findet keine Anwendung. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Hula-Hoop-Übersichtsseite zu finden.

Hula Hoop Eierlikör Glas und Flasche
Hula Hoop Eierlikör

Optik / Flasche

Daher kommt der hellgelbe Hula Hoop Eierlikör in einer cremig-gelb beschichteten Flasche im Look der 50er-Jahre. So sollen die die zylindrische, aber auch leicht taillierte Flasche umgebenden Reliefs an einen traditionellen Eisbecher erinnern. Während der Stand recht breit ist, sind die Schultern rundlich und eng anliegend. Der mittellange Hals verfügt über einen kleinen Ring und eine leicht bauchige Form. Einen Teil des Halses umgibt eine schwarze Metallbanderole, auf der der rot und gelb gehaltene Markenschriftzug abgedruckt ist.
Der Verschluss ist ein im Wesentlichen schwarzer Metallmechanismus. Auf diesem ist das in den Farben Rot, Schwarz und Gold wiedergegebene Wappen von Teucke + König zu sehen.
Das mittelgroße und geschwungene Hauptlabel zeigt zusammen mit dem Markenschriftzug eine detailreiche Pin-up-Illustration, während der Hintergrund leicht in Schwarz schimmert und goldfarben umrandet wird. Zudem wird erneut das Wappen des Herstellers abgebildet.
Optisch an das Hauptlabel angelehnt, liefert das eher kleine Rücketikett eine kurze Beschreibung des Eierlikörs.

Galerie
Hula Hoop Eierlikör Vorderseite
Vorderseite
Hula Hoop Eierlikör Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Hula Hoop Eierlikör Rückseite
Rückseite
Hula Hoop Eierlikör Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Hula Hoop Eierlikör Verschluss
Verschluss
Hula Hoop Eierlikör Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Der Geruch fällt leicht und rein aus. Vordergründig entfaltet der Hula Hoop Eierlikör die Noten von Vanille, gefolgt von denen von Eigelb. Dabei bleibt die Süße in einem angenehmen Rahmen. Im Hintergrund schwingt eine minimale Alkoholwärme mit. Alles in allem jedoch ist der Geruch etwas zurückhaltend.
Im Mund macht sich der Eierlikör durch eine mittlere Viskosität und mittlere Intensität bemerkbar. Des Weiteren prägen den Geschmack die Aromen von viel Vanille und Eigelb bei einer angenehmen Süße und Cremigkeit. Auffällig gut eingebettet ist der Alkohol mit einer feinen Wärme und ein paar Anklänge von Getreide. Zum Abgang hin werden noch Erinnerungen an Teig geweckt.
Den mittellangen und leichten Nachklang zeichnet eine vergleichsweise geringe Süße mit Nuancen von Vanille, Eigelb und etwas Getreide aus. Begleitend tritt noch einmal eine merkliche Alkoholwärme auf.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Wie man es von Eierlikören gewohnt ist, gilt auch dem von Hula Hoop die Empfehlung des Purgenusses bei Zimmertemperatur oder maximal leicht gekühlt.
Eher unerschlossen ist die Mixability von Eierlikör. Besonders verbreitet sind Longdrinks mit Fruchtsäften, allem voran mit Orangensaft. Seitens Schwarze und Schlichte werden der winterliche „Eggnog mit Schwung“ und der sommerliche „Summer Flip“ empfohlen.

Fazit

4,0

Hula Hoop Eierlikör Wertung
Beim Hula Hoop Eierlikör soll es sich um einen luftig-leichten Eierlikör im Zeichen der 50er-Jahre handeln. Letzteres gelingt durch einen konsequent umgesetzten Retro-Look mit makelloser Verarbeitungsqualität. Hinsichtlich der Aromatik wird die versprochene Leichtigkeit vor allem durch eine angenehm zurückhaltende Süße realisiert. Aber auch der Gehalt des Eigelbs scheint nicht allzu hoch zu sein, sodass die Viskosität eher durchschnittlich ausfällt und die Vanille vielfach dominiert. Gefallen findet wiederum der gut eingebundene Alkohol, der für ein angenehmes Mundgefühl sorgt. Primär sollte der Eierlikör pur bei Zimmertemperatur genossen werden, die Mixability sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Für die 0,7-l-Flasche des Hula Hoop Eierlikörs werden circa 10 Euro fällig. Ein sehr günstiger Preis.

Preisvergleich

Hula Hoop Eierlikör (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 9,94
(€ 14,20 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Conalco Preis: € 10,39
(€ 14,84 / l)
Shipping: € 5,29
Zum Shop1
Stand 20. Juni 2021 05:03 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.