Gin Mare Capri im Test: Feine Zitrusfrische aus mediterranen Gefilden

Zehn Jahre nach dem 2008 erfolgten Start des Gin Mare veröffentlichten die Familie Giró Ribot und das spanische Unternehmen Global Premium Brands beziehungsweise Vantguard den Gin Mare Capri. Anfänglich in erster Linie nur im Duty Free anzutreffen, kam die der italienischen Mittelmeerinsel Capri und deren populären Zitronen gewidmete Jubiläumsedition im Frühsommer 2021 auch offiziell nach Deutschland. Soweit bekannt, wird dafür die Rezeptur des Originals um Zitronen aus Capri und italienische Bergamotten ergänzt. In den originalen Gin Mare lässt die in einer Kapelle im Fischerdorf Vilanova i la Geltrú nahe der katalanischen Metropole Barcelona untergebrachte Destille bereits Arbequina Oliven aus Katalonien, Basilikum aus Italien, Thymian aus Griechenland, Rosmarin aus der Türkei und dreierlei Zitrusfrüchte – Orangen, Bitterorangen und Zitronen – aus Sevilla und Valencia sowie Wacholderbeeren von den privaten Gärten der Gründerfamilie Giró Ribots in Spanien, Koriandersamen aus Marokko und Grüner Kardamom aus Sri Lanka einfließen. Das Herstellungsverfahren setzt sich aus der separaten Mazeration in Neutralalkohol und der Destillation in einer 250 Liter fassenden Kupferbrennblase zusammen. Für die Mazeration werden je nach Botanical zwischen eineinhalb Tage und ein Jahr eingeplant. Abschließend werden alle Destillate vermählt und erneut destilliert. Ob die ergänzenden Botanicals, die Zitronen aus Capri und die italienischen Bergamotten, ebenfalls nach diesem Prinzip verarbeitet werden, ist nicht klar. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 42,7 Prozent. Hinsichtlich einer etwaigen Süßung ist nichts bekannt. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Gin-Mare-Übersichtsseite zu finden.

Gin Mare Capri Glas und Flasche
Gin Mare Capri

Optik / Flasche

Eine im Blau des Meeres schimmernde Weißglasflasche beherbergt den selbst klaren Gin Mare Capri. Der rundliche, kegelförmige Körper steht auf einem Sockel, der einen wellenförmigen Ausschnitt aufweist. Am anderen Ende führen eher schmale, steile Schultern zu einem mittellangen Hals, der eine kleine Lippe mündet. Den Hals umgibt eine weiße Banderole, bedruckt mit dem schwarzen Markennamen und dem Hinweise auf die Ergänzung um Zitronen aus Capri und italienische Bergamotten.
Beim Verschluss handelt es sich um einen Naturkorken mit einem Korkgriff. Oben ist ein Metallring mit dem Markennamen eingelassen.
Die Vorderseite ziert ein weißes Stoffetikett. Im Wesentlichen zeigt das Label den Markennamen samt Qualitätsbezeichnung, über dem ein kleiner Olivenzweig abgebildet ist. Darüber hinaus existiert keine weitere Etikettierung.

Galerie
Gin Mare Capri Vorderseite
Vorderseite
Gin Mare Capri Rückseite
Rückseite
Gin Mare Capri Verschluss
Verschluss
Gin Mare Capri Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Fein und mild mit einer lieblich-zitrischen Frische dringt der Gin Mare Capri in die Nase. Im Mittelpunkt stehen komplexe Noten von Zitrusfrüchten, allem voran von reifer Zitrone und Orange. Dazu gesellen sich Wacholder, Thymian und Rosmarin. Auch etwas Kardamom schwingt mit.
Geschmacklich zeigt sich der Gin fein und recht kräftig mit einer lieblich-zitrischen Frische nach verschiedenen Zitrusfrüchten wie reifer Zitrone, Orange und Bitterorange. Eher untergeordnet treten die herbal-würzigen Aromen von Wacholder, Rosmarin und Thymian in Begleitung von etwas Olive, Koriander und Kardamom mit einer kurzen scharfen Spitze auf. Zum Abgang hin dominieren wieder warme Zitrusaromen mit einem öligen Mundgefühl.
Zu guter Letzt klingt der Gin durchaus lang, ölig und überwiegend weich nach. Es weilen noch Noten von Zitrusfrüchten, Wacholder, Rosmarin, Thymian, Koriander und Kardamom

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Puristen können den Gin Mare Capri ohne Weiteres in Reinform bei Zimmertemperatur oder bei leichter Kühlung genießen.
Bei Weitem verbreiteter ist bekanntermaßen das Mixen mit Gin. Als „Perfect Serve“ für den Gin Mare Capri gilt der „G&T Lemonade“, für den ein Teil Gin mit zwei Teilen frischer Limonade und zwei Teilen Seventeen 1724 Tonic Water aufgeschüttet sowie mit frischen Basilikumblättern garniert wird. Typische Drinks sind außerdem der „Gin Tonic“, der „Gin Fizz“ und der „Negroni“.

Fazit

X,0

Gin Mare Capri Wertung
Mit dem Gin Mare Capri hat der originale Gin Mare anlässlich seines zehnten Geburtstags Gesellschaft bekommen. Die der italienischen Mittelmeerinsel Capri und deren populären Zitronen gewidmete Jubiläumsedition erweist sich als äußerst harmonischer, besonders komplexer und ansprechend mediterraner Zitrus-Gin. Dabei stehen die außergewöhnlich vielfältigen Zitrustöne zwar im Vordergrund, allerdings sorgen diverse herbal-würzige Töne für die Tiefe. Den höchst positiven Gesamteindruck unterstreichen das ölige Mundgefühl und die besondere Kraftentfaltung. Der Gin kann in zig Drinks glänzen, ist jedoch auch pur bei Zimmertemperatur ein Genuss. Das Flaschendesign fängt überzeugend das Thema Mittelmeer ein und weist zudem eine hohe Verarbeitungsqualität auf. Verfügbar ist der Gin Mare Capri für einen nicht gerade günstigen, aber wohl den Botanicals und dem Herstellungsverfahren gerecht werdenden Preis ab 39 Euro je 0,7-l-Flasche.

Das Sample wurde uns von Reidemeister & Ulrichs ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Gin Mare Capri (1 x 0,7 l)
Jashopping.de Preis: € 38,97
(€ 55,67 / l)
Versand: € 3,90
Zum Shop1
Conalco Preis: € 39,15
(€ 55,93 / l)
Versand: € 5,29
Zum Shop1
eBay Preis: € 42,40
(€ 60,57 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
myspirits.eu Preis: € 42,40
(€ 60,57 / l)
Versand: € 4,90
Zum Shop1
Wacholder-Express Preis: € 42,90
(€ 61,29 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Ludwig von Kapff Preis: € 47,50
(€ 67,86 / l)
Versand: € 6,95
Zum Shop1
Stand 17. Mai 2022 04:26 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.