Test: Ensō Japanese Whisky

Im Sommer 2018 gelangte der Ensō Japanese Whisky nach Deutschland. Bei diesem handelt es sich um einen japanischen Blended Whisky, dessen Name „Ensō“ für den Kreis und damit für eines der höchsten Symbole im Zen steht. Für die Herstellung zeichnet die Kiyokawa Company mit Sitz im gleichnamigen Dorf zwischen Tokio im Osten und dem Tanzawa Bergland im Westen in der Region Kantō verantwortlich. Das Unternehmen vermählt die in amerikanischen Eichenholzfässern gereiften Pot Still Whiskys ausgewählter, aber nicht genannter Brennereien Japans. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent. Angaben über eine Kältefiltration oder eine Hinzugabe von Farbstoff gibt es nicht. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Ensō-Übersichtsseite zu finden.

Ensō Japanese Whisky Glas und Flasche
Ensō Japanese Whisky

Optik / Flasche

Die Weißglasflasche, in der der matt-mahagonifarbene Ensō Japanese Whisky daherkommt, weist eine recht schlichte Form auf. Der zylindrische Körper ist kompakt und handlich mit einem standfesten Boden. Über leicht rundliche Schultern führt der Körper zu einem eher kurzen und schlanken Hals.
Verschlossen wird die Flasche von einem schwarzen Drehmechanismus, den ursprünglich ein schwarzes Papier ziert.
Die Front prägt ein schwarzes Hauptlabel, das ein japanisches Schriftzeichen in Grau im Hintergrund zeigt. Neben dem rot hinterlegten Markenschriftzug mit Schriftzeichen zeichnet ein kreisrundes, rot umrandetes Loch aus.
Das farblich gleich gehaltene Rücketikett enthält erneut den Markenschriftzug und eine Beschreibung des Whiskys.

Galerie
Ensō Japanese Whisky Vorderseite
Vorderseite
Ensō Japanese Whisky Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Ensō Japanese Whisky Rückseite
Rückseite
Ensō Japanese Whisky Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Ensō Japanese Whisky Verschluss
Verschluss
Ensō Japanese Whisky Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Der Geruch des Ensō Japanese Whisky erweist sich als mild und zunächst recht süß mit Noten von Vanille, Karamell und Melasse. Würzig-hölzerne Nuancen von geröstetem Eichenholz sowie Töne von Tabak erreichen ebenfalls die Nase. Außerdem sind Honig, etwas Mandarine und überreife Pflaume zu vernehmen.
Im Mund startet der Whisky süß nach Melasse, Karamell und Vanille. Rasch dominiert das Aroma gerösteten Eichenholzes den Geschmack, den eine mittlere Schärfe begleitet. Noch vor dem Abgang entwickeln sich die Noten von Mandel, etwas Leder und Tabak.
Den mittellangen und mittelscharfen Nachhall prägen die Nuancen von Pfeffer und getoastetem Eichenholz sowie Bittertöne. Ferner bleibt wenig Frucht mit Rosinen zurück.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Vorrangig wird der Ensō Japanese Whisky zum Mixen von Longdrinks und Cocktails herhalten. Von offizieller Seite her werden der „Ensō Tonic“ und der „Ensō Smoky Circle“ empfohlen. Denkbar ist zudem ein „Whisky Sour“.
Pur, ob gekühlt oder bei Zimmertemperatur, kann der Whisky kaum überzeugen.

Fazit

2,0

Ensō Japanese Whisky Wertung
Über den Ensō Japanese Whisky ist soweit nur bekannt, dass er Pot Still Whiskys ausgewählter Brennereien Japans vereint. In puncto Aromatik erweist sich der Geheimnisträger als recht unharmonisch und rau. Insgesamt fällt das Geschmacksprofil ziemlich begrenzt, eindimensional und kompakt aus. Zudem sorgt die merkliche Schärfe für Abzüge. Weniger zum Purgenuss, vielmehr zum Mixen von Drinks ist der Whisky geeignet. Das Design ist zwar in Teilen schlicht, aber ansprechend im Gesamtbild. In Anbetracht des Gebotenen, erscheint der Preis von circa 39 Euro je 0,7-l-Flasche des Ensō Japanese Whisky zu hoch.

Preisvergleich

Ensō Japanese Whisky (1 x 0,7 l)
myspirits.euPreis: € 38,80
Versand: € 4.901.502,00
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 38,80
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 39,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Galeria KaufhofPreis: € 41,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 43,89
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.