Test: East London Liquor Company London Dry Gin

Die Entstehungsgeschichte des East London Liquor Company London Dry Gins geht auf das Jahr 2014 zurück. Im besagten Jahr startete Alex Wolpert mit seiner im Londoner East End gegründeten Brennerei die Produktion. Als Ausgangsprodukt findet ausschließlich aus britischem Getreide gewonnener Alkohol Verwendung. Dieser soll sowohl durch Mazeration als auch durch Dampfinfusion mit insgesamt sieben eher klassischen Botanicals aromatisiert werden. Dazu zählen Wacholderbeeren, Koriandersamen, Kardamom, Zitronen- und Grapefruitschalen, Angelikawurzel und Kubebenpfeffer. Zur erneuten Destillation dient eine maßgefertigte Kupferbrennblase. Zuletzt gelangt der Gin mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent in Flaschen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der East-London-Liquor-Company-Übersichtsseite zu finden.

East London Liquor Company London Dry Gin Glas und Flasche
East London Liquor Company
London Dry Gin

Optik / Flasche

In einer schlichten und durchaus handlichen Weinflasche aus Weißglas kommt der East London Liquor Company London Dry Gin daher. Vom zylindrischen und standfesten Körper gehen sehr lang gezogene Schultern und ein mittellanger Hals aus. Den Hals umgibt eine einheitlich schwarze Banderole. Ferner ist nach vorne ein kleiner ovaler Aufkleber des Logos angebracht, das auf schwarzem Grund den kreisrund verlaufenden Markenschriftzug sowie dessen in sich verflochtenen Initialen in einem matten Kupferfarbton zeigt.
Ebenso schwarz fällt der aus Kunststoff gefertigte Kunstkorken aus, mit dem sich die Flasche verschließen lässt.
Die Vorder- und auch die Rückseite ziert ein sehr großes, schwarzes Etiketten mit beigefarbenen Aufdruck. Vorne steht ein schildförmiges Wappen, das den Markenschriftzug sowie ein auf dem Kopf stehendes Pferd zeigt, im Mittelpunkt. Im Hintergrund lässt sich die Anschrift der in London ansässigen Brennerei ablesen. Leicht schräg, rechts unten, befindet sich ein matt-weißer Aufkleber, der auf die Bezeichnung „London Dry Gin“ hinweist.
Nach hinten liefert das Etikett in erster Linie eine Beschreibung des Gins sowie eine Liste der enthaltenen Botanicals.

Galerie
East London Liquor Company London Dry Gin Vorderseite
Vorderseite
East London Liquor Company London Dry Gin Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
East London Liquor Company London Dry Gin Rückseite
Rückseite
East London Liquor Company London Dry Gin Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
East London Liquor Company London Dry Gin Verschluss
Verschluss
East London Liquor Company London Dry Gin Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Mild und ausgeprägt präsentiert sich der East London Liquor Company London Dry Gin in der Nase. Den Geruch prägen alle eingebrachten Botanicals. Die Noten von Wacholder, Koriander, Zitrone und Grapefruit werden von den Nuancen von Kardamom, Angelikawurzel und Kubebenpfeffer begleitet.
Geschmacklich erweist sich der Gin als recht kräftig, doch nicht ganz so harmonisch. Im Vordergrund steht eine Würze von Wacholder, etwas Koriander, Angelikawurzel, Kardamom und Kubebenpfeffer. An die Zunge legt sich eine minimale Schärfe. Derweil kommen kaum Zitrusaromen zur Geltung.
Der Nachhall hält recht lang an. Erhalten bleiben die Noten von Koriander, Angelikawurzel, Kardamom und Wacholder.


Anzeige
Bolou


Anzeige
Rum & Co

Empfohlene Trinkweise

Geeignet ist der East London Liquor Company London Dry Gin insbesondere für Longdrinks und Cocktails. Empfehlung Nummer eins ist der populäre „Gin Tonic“. Alternativ lassen sich der „Gin Fizz“ sowie der „Martini“ empfehlen. Ein paar weitere Drinks listet die Markenwebsite .
Auch Puristen können einen ordentlichen Genuss bei Zimmertemperatur oder leicht gekühlt erwarten.

Fazit

3,0

East London Liquor Company London Dry Gin Wertung
Der East London Liquor Company London Dry Gin entsteht in einer Brennerei im englischen London mit sieben Kräutern und Gewürzen. Für eine Begeisterung sorgt der sehr komplexe, hoch aromatische und zugleich milde Geruch mit allen zur Geltung kommenden Botanicals. Dagegen lässt der Geschmack vorranging eine noch durchaus vielschichtige Würze mit geringer Schärfe erkennen. Das Finish fällt recht lang, aber auch ziemlich monoton aus. In erster Linie genießt man den Gin in Longdrinks und Cocktails. Das Flaschendesign erweist sich als recht hochwertig und schlicht mit praktischen Vorzügen. Der Preis für die 0,7-l-Flasche des East London Liquor Company London Dry Gin fällt mit knapp 30 Euro passabel aus.

Preisvergleich
East London Liquor Company London Dry Gin (1 x 0,7 l)
Preis: € 26,91 (€ 38,44 / l)
Versand: € 6,95
Stand 13. Juni 2024 21:06 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.