Test: Don Alvaro Blanco

Der Blanco Tequila von Don Alvaro wird zu 100 Prozent aus der Blauen Agave gewonnen, die circa neun Jahre lang heranwächst. Bei der Herstellung des Tequilas werden ausschließlich Bio-zertifizierte Agaven verwendet, bei denen kein Pestizid oder Kunstdünger zum Einsatz kommt, sodass sich der Tequila das Bio-Siegel verdient. Produziert wird der Tequila von der Familie Alvaro auf traditionelle Weise im Hochland des Bundesstaates Jalisco in Mexico. Nach dem Garen der Agavenpflanzen erfolgt die Zerkleinerung und das Auspressen durch steinerne Walzenmühlen. Mit Hefe fermentiert entwickelt sich der Alkohol, der durch eine zweifache Destillation in Kupferbrennblasen extrahiert wird. Infolge der Destillation wird der Tequila mit Wasser auf einen Alkoholgehalt von 40 Prozent gebracht und ohne Lagerzeit direkt in Flaschen abgefüllt. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Don-Alvaro-Übersichtsseite zu finden.

Don Alvaro Blanco Glas und Flasche
Don Alvaro Blanco

Optik / Flasche

Die Flasche des klaren Don Alvaro Blanco macht einen recht edlen und hochwertigen Eindruck. Die Verwendung von reichlich Glas macht die Flasche sehr solide, allerdings auch überdurchschnittlich schwer. Auf den dicken, rechteckigen Flaschenboden baut ein stets breiter werdendes Profil mit welligen Seiten auf. Die Optik der Flasche ist der eines Fächers recht ähnlich.
Bei den Etiketten handelt es sich um eingeklebte, halbtransparente Kunststofflabel, die in einer, dem Etikett angepassten, Vertiefung platziert werden. Auf diesen sind neben dem Produktnamen auch weitere Details in leicht schimmernder, silberfarbener Schrift auf weiß-mattem Hintergrund aufgedruckt. Das Bio-Siegel und die Verwendung von 100 Prozent Agavenzucker werden auf der Vorderseite besonders hervorgehoben. Des Weiteren ist eine kleine Agavenpflanze auf den Flaschen von Don Alvaro abgebildet.
Der sehr kurze, runde Flaschenhals wird mit einem Kunstkorken verschlossen, der an einem rustikal erscheinenden Holzdeckel befestigt ist. Trotz sauberer Verarbeitung des Verschlusses sitzt der Korken etwas zu locker, um auch in angebrochenem Zustand bei einem Transport sicher zu verschließen.
Gewöhnungsbedürftig ist der breite Flaschenhals in Verbindung mit dem hohen Gewicht der Flasche, da das dosierte Einschenken recht schwer fällt.

Galerie
Don Alvaro Blanco Vorderseite
Vorderseite
Don Alvaro Blanco Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Don Alvaro Blanco Rückseite
Rückseite
Don Alvaro Blanco Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Don Alvaro Blanco Verschluss
Verschluss
Don Alvaro Blanco Hals
Flaschenhals

Geruch / Geschmack

Dem Geruch des Don Alvaro Blanco ist eine deutliche, dennoch milde Agavennote zu entnehmen. Begleitet wird das Aroma der Agave von einer angenehmen Frische mit Zitrusspuren. Der sehr milde Eindruck beim Geruch setzt sich auch beim Geschmack fort. Gerade die Herstellung aus 100 Prozent Agavenzucker verleiht dem Blanco die angenehm zart fruchtige Agavennote, die mit einer leichten Süße auftritt. Der Blanco vermittelt eine angenehme Zitrus-Frische gepaart mit einem weichen Säure-Nachgeschmack, der noch lange auf Zunge und Gaumen besteht. Insgesamt ist der Don Alvaro Blanco sehr mild und rund, ein Brennen oder Kratzen im Nachklang konnten wir überhaupt nicht bemerken.


Anzeige
Bolou

Empfohlene Trinkweise

Den Don Alvaro Blanco sollte man allerhöchstens leicht unter Zimmertemperatur und pur genießen, um die gesamte Bandbreite der Aromen des Tequilas wahrzunehmen. Ein Nosing-Glas ist hier wohl die angebrachteste Möglichkeit den Geschmack und vor allem den Geruch zur vollständigen Entfaltung zu bringen. Wer möchte, kann den Tequila auch für Margaritas oder perfekt abgestimmte Cocktails verwenden.
Abstand zu nehmen ist vom in Deutschland verbreiteten Trinkritual, bei dem zum Tequila-Shot Salz und eine Zitronenscheibe gereicht werden. Hierbei wird der Tequila vor allem zu schnell getrunken, der Genuss der Spirituose steht dabei hinten an.

Fazit

4,0

Don Alvaro Blanco Wertung
Alles in allem ist der Don Alvaro Blanco ein gelungenes Agavenprodukt, das geschmackstechnisch sowohl den Kenner, als auch den Tequila-Neuling zu überzeugen vermag. Der sehr milde Geschmack überzeugt durch sanfte Zitrusaromen und eine unverkennbare Agave. Sehr gut kann der Tequila pur und bei Zimmertemperatur genossen oder in erstklassige Margaritas eingebracht werden. All dies, zusammen mit der ansprechenden Optik und hohen Qualität der Flasche, machen den derzeitigen Preis von etwa 43 Euro durchaus nachvollziehbar, wenn auch der Verschluss dichter ausfallen könnte.

Preisvergleich

Don Alvaro Blanco (1 x 0,7 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.