Test: Cardhu 12 Jahre

Der Cardhu 12 Jahre ist ein Single Malt Whisky aus der schottischen Region Speyside innerhalb der Highlands. Die in Morayshire ansässige Cardhu Distillery stellt den Whisky auf der Basis von Gerstenmalz und Wasser aus der Quelle des Mannoch Hill her. Nach der Fermentation der eingemaischten Zutaten kommt es zur zweifachen Destillation in Kupferbrennblasen, ehe der zwölfjährigen Reifung in ehemaligen Bourbon- und Sherryfässern aus Eichenholz. Um anschließend in die Flasche zu gelangen, senkt die Brennerei den Alkoholgehalt mittels der Zugabe von Wasser auf 40 Prozent herab. Außerdem wird der Whisky gefärbt und kältegefiltert. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Cardhu-Übersichtsseite zu finden.

Cardhu 12 Jahre Glas und Flasche
Cardhu 12 Jahre

Optik / Flasche

Erhältlich ist der amberfarbene Cardhu 12 Jahre in einer aus Weißglas gefertigten Flasche, die einen nahezu quaderförmigen Körper mit abgerundeten Ecken besitzt. Die Seitenflächen sind deutlich nach innen gewölbt, was das ohnehin schon gute Handling vereinfacht. Der quadratische Boden ermöglicht einen sehr sicheren Stand. Über schmale und stark abgerundete Schultern mündet die Flasche in einen mittellangen und recht breiten Hals, der eine breite Lippe besitzt und von einer Banderole mit Produktinfos umgeben wird.
Ein großer Naturkorken, befestigt an einer sehr großen Holzkappe, verschließt die Flasche.
Die in Vertiefungen eingelassene Etiketten sind farblich in dunklem Rot und Braun gehalten, wobei eine goldfarbene Schrift für den Markenschriftzug gewählt wurde. Im Hintergrund befindet sich die rote Signatur von Helen Cumming, der Master Distillerin von Cardhu in den Gründungsjahren. Eine Plakette vorne auf der Höhe der Schultern zeigt ein Bild der Destillerie.

Die Flasche umgibt in der Regel eine einigermaßen stabile Geschenkverpackung, deren Boden bei einem Transport sicherheitshalber gestützt werden sollte. Die Designmerkmale erinnert im Wesentlichen an die der Etiketten, ergänzt um die Silhouette einer Frau.

Galerie
Cardhu 12 Jahre Vorderseite
Vorderseite
Cardhu 12 Jahre Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Cardhu 12 Jahre Rückseite
Rückseite
Cardhu 12 Jahre Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Cardhu 12 Jahre Verschluss
Verschluss
Cardhu 12 Jahre Hals
Hals
Cardhu 12 Jahre Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

Den Geruch des Cardhu 12 Jahre bestimmen zunächst Nuancen von Vanille und Malz, bevor eine frische sowie kräftige Schärfe von Pfeffer übernimmt. Sobald die Schärfe etwas nachlässt, blicken fruchtige Birnen, dezente Trockenfrüchte, Honig sowie Mandeln hindurch.
Im Mund entwickelt der Whisky die Aromen von dezent süßer Vanille, wilden und etwas bitteren Kräutern als auch reifen Äpfeln. Außer Eichenholz und Röstaromen lassen sich darüber hinaus Anklänge von Nüssen erkennen. Nicht allzu scharf, sondern auch recht frisch erscheint der Geschmack.
Der besonders trockene Abgang ist kurz bis mittellang. Zurückbleiben Noten von Nüssen, geröstetem Eichenholz, Vanille und wilden Kräutern.

In Verbindung mit wenigen Tropfen stillen Wassers wird der Geruch recht weich und süß, mit Malz und Vanille, Apfel und Birne. Minimale Anklänge von Pfeffer treffen auf dezente Zitrusnoten.
Am Gaumen ist der Whisky nun weich, merklich harmonischer und geprägt von Malz, leicht bitteren Kräutern, süßlicher Vanille, Toffee, Früchten, Honig und etwas Sherry.
Im kurzen Nachklang endet der Whisky süßlich, kräutrig und trocken.


Anzeige
Rum & Co


Anzeige
Bolou

Empfohlene Trinkweise

Neben dem Genuss des Cardhu 12 Jahre pur und bei Zimmertemperatur lohnt sich auch die Zugabe von wenigen Tropfen stillen Wassers, was zu einer Abmilderung der Schärfe sowie einem runderem Geschmacksbild führt. Eine Kühlung, auch mit Eiswürfeln, kann den Geschmack dagegen negativ beeinflussen und subtile Aromen unterdrücken.
Zu den Cocktails, welche sich mit diesem Whisky mixen lassen, zählen der Whisky Sour, der Rob Roy und der Old Fashioned.

Fazit

3,0

Cardhu 12 Jahre Wertung
In der langen Geschichte der Cardhu Distillery haben die beiden Frauen Helen und Elizabeth Cumming maßgeblich den Erfolg der Marke mitbestimmt. Diese Weiblichkeit soll der Cardhu 12 Jahre laut Herstellerangaben transportieren, was ihm allerdings nicht wirklich gelingt. Der Whisky erscheint rau und eher unharmonisch, mit gewöhnungsbedürftigen kräutrigen und bitteren Aromen. Gefallen finden süße und fruchtige Noten, die zusammen mit wenigen Tropfen stillen Wassers mehr in den Vordergrund rücken. Außer zum Purgenuss, mit etwas Wasser, empfiehlt sich das Mixen von Cocktails. Das Flaschendesign ist sehr ansprechend, traditionell und letztlich auch handlich. Die 0,7-l-Flasche des Cardhu 12 Jahre wechselt inklusive Geschenkverpackung für einen akzeptablen Preis von circa 29 Euro den Besitzer.

Preisvergleich
Cardhu 12 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 32,90 (€ 47,00 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 37,47 (€ 53,53 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 39,99 (€ 57,13 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 40,95 (€ 58,50 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 41,99 (€ 59,99 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 45,99 (€ 65,70 / l)
Versand: € 6,95
Stand 17. Mai 2024 18:36 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.