Cape Fynbos Gin Citrus Edition im Test: Südafrikanischer Zitrus-Gin

Für die Cape Fynbos Gin Citus Edition zeichnen die Gründer Johan du Toit und Oliver Kirsten von The Grape Grinder verantwortlich. Der als Hommage an die besonders artenreiche Kapflora an der Südspitze Afrikas konzipierte Flavoured Gin entsteht in Kooperation mit der Wilderer Distillery bei Paarl in der südafrikanischen Provinz Westkap. Die Basis bildet der originale Cape Fynbos Gin, ein Distilled Gin, der neben Wacholderbeeren weitere 33 einheimische Botanicals enthält. Darunter befinden sich Wild Dagga, Honeybush, Devil’s Claw, Bushman’s Ecstacy, Renosterbos, Cancer Bush, African Wormwood und African Potato. Viele der Botanicals sollen der Gruppe der wilden immergrünen Fynbos der Kapflora angehören. Soweit bekannt, werden die Botanicals sowohl per Mazeration und Destillation als auch per Dampfinfusion in einer Kupferbrennblase verarbeitet. Für die Citrus Edition kommen die Schalen insgesamt fünf verschiedener Zitrusfrüchte für knapp zwei Wochen in den Distilled Gin. Darauf folgen die Filtration und das Einstellen der Alkoholstärke bei 43 Prozent. Herabgesenkt wird das Alkoholvolumen mittels des Quellwassers des nahen Granitmassivs bei Franschhoek. Ob es zu einer Süßung kommt, ist nicht bekannt. Die Größe einer Charge soll lediglich 40 Liter betragen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Cape-Fynbos-Übersichtsseite zu finden.

Cape Fynbos Gin Citrus Edition Glas und Flasche
Cape Fynbos Gin Citrus Edition

Optik / Flasche

Abgefüllt wird die klare bis leicht grünlich schimmernde Cape Fynbos Gin Citrus Edition in eine moderne Apothekerflasche aus Weißglas. Typisch für diesen Flaschentyp ist der recht massive Sockel, von dem ein eher breiter, zylindrischer Körper ausgeht. Weite, rundliche Schultern führen zum mittellangen Hals. Diesen umgibt eine gelbgrüne Banderole, auf der der Markenname in Weiß abgedruckt ist.
Als Verschluss dient ein Kunstkorken, der an einem hellen Holzgriff steckt.
Ein sehr großes Etikett umringt drei Viertel der Flasche. Die Gestaltung prägen Briefmarken-artige Einzelfelder, die ausgewählte Botanicals in Form von farbenfrohen Darstellungen zeigen. Im Zentrum des Ganzen steht der schwarze Markenname. An der rechten Seite ist eine kurze Beschreibung des Gins vorhanden.

Die zur Flasche der Cape Fynbos Gin Citrus Edition gehörende Geschenkverpackung besteht aus recht stabiler Pappe. Die Grundtöne sind Beige und Grün. Wie auf dem Flaschenetikett findet man farbenfrohe Darstellungen ausgewählter Botanicals vor. Auf den Seiten links und rechts sind Infos zum Gin sowie zur namensgebenden Fynbos abgedruckt.

Galerie
Cape Fynbos Gin Citrus Edition Vorderseite
Vorderseite
Cape Fynbos Gin Citrus Edition Rückseite
Rückseite
Cape Fynbos Gin Citrus Edition Verschluss
Verschluss
Cape Fynbos Gin Citrus Edition Hals
Hals
Cape Fynbos Gin Citrus Edition Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

Im Zuge einer sanften Entfaltung gelangen die Noten von feinem Wacholder, Koriander und diversen Zitrusfrüchten wie Zitrone, Orange und Limette die Nase. Ferner entwickeln sich eine Lavendel-ähnliche Blumigkeit und eine leichte Würze nach Zimt sowie Kardamom.
Geschmacklich zeigt sich die Cape Fynbos Gin Citrus Edition mittelkräftig und vollmundig mit Zitrusfrüchten wie Orange, Zitrone und Limette, gepaart mit Wacholder und Koriander. Allmählich baut sich zudem eine wärmende Würze nach Zimt, Kardamom, Pfeffer, Anis und Angelikawurzel auf. Zum Abgang hin werden Erinnerungen an Süßholz geweckt.
Weich, mittellang und durchaus süßlich klingen Zitrone, Limette, Orange, Wacholder, Kardamom, Pfeffer, Angelika- und Iriswurzel nach. Weiter macht sich ein wärmendes Mundgefühl bemerkbar.


Anzeige
Bolou


Anzeige
Rum & Co

Empfohlene Trinkweise

Primär wird die Cape Fynbos Gin Citrus Edition ihren Weg in diverse Drinks finden, denen der Gin einen zitrischen Touch verleiht. Neben dem populären „Gin Tonic“ bieten sich der „Gin Fizz“, der „Martini“ und der „Negroni“ an.
Alternativ ist auch der Purgenuss bei Zimmertemperatur zu empfehlen.

Fazit

4,0

Cape Fynbos Gin Citrus Edition Wertung
Die Cape Fynbos Gin Citrus Edition soll ganz im Zeichen der besonders artenreichen Kapflora an der Südspitze Afrikas stehen. Wer aber eine südafrikanische Exotik erwartet, wird einerseits enttäuscht und doch andererseits von einem gelungenen Zitrus-Gin überrascht. Entsprechend treffen vielfältige Zitrustöne auf eine recht klassisch von Wacholder-angeführte Basis. Zur Entfaltung kommt die eine mittlere Komplexität aufweisende Aromatik vergleichsweise sanft und auffällig rund. Empfehlenswert ist der Genuss in Form eines Drinks wie auch in Reinform bei Zimmertemperatur. Das Design hinterlässt einen runden, hochwertigen und daher stimmigen Eindruck. Verfügbar ist die Cape Fynbos Gin Citrus Edition für einen angemessenen Preis von circa 30 Euro je 0,5-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung.

Das Sample wurde uns von Haromex ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich
Cape Fynbos Gin Citrus Edition (1 x 0,5 l)
Preis: € 26,91 (€ 53,82 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 29,90 (€ 59,80 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 31,90 (€ 63,80 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 44,99 (€ 89,98 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 47,00 (€ 94,00 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 48,80 (€ 97,60 / l)
Versand: k.A.
Stand 27. Mai 2024 10:35 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.