Test: Aalborg Jule Akvavit

Seit 1982 wird der Aalborg Jule Akvavit stets zur Weihnachtszeit mit jährlich wechselndem Design angeboten. Die Herstellung der saisonalen Limited Edition der dänischen Traditionsmarke findet seit dem Jahr 2015 bei Arcus in Norwegen nach der unangetastet gebliebenen Originalrezeptur statt. Als Basis dient ein Getreidealkohol, der durch die erneute Destillation mit ausgewählten Botanicals wie Kümmel, Dill, Koriander, Mandel und Orangenschale angereichert wird. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholvolumen von 47 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Aalborg-Übersichtsseite zu finden.

Aalborg Jule Akvavit 2018 Glas und Flasche
Aalborg Jule Akvavit

Optik / Flasche

Wie jedes Jahr wurde auch in 2018 das Design des Aalborg Jule Akvavits gewechselt. Zudem stand eine Erneuerung der Flaschenform an, was üblicherweise in einem Dreijahresrhythmus geschieht. Verantwortlich für den Look war dieses Mal die dänische Designerin Jette Frölich, die seit über 45 Jahren Dekorationen und Accessoires im skandinavisch-schlichten Stil entwirft. Ihre Flasche aus olivgrünem Glas fällt modern mit einem breit-ovalen, standfesten Boden und einem nach oben schlanker, allmählich vierkantig werdenden Körper aus. Die abgerundet vierkantigen Schultern gehen flach in den mittellangen, zylindrischen Hals über. Den Hals ziert eine mattweiße Banderole, versehen mit der Jahreszahl der Edition und zwei Linien in einem dunklen Goldfarbton.
Als Verschluss kommt ein Kunstkorken an einem Holzgriff zum Einsatz. Auf dem Griff ist das auch im Logo der Marke anzutreffende Malteserkreuz zu sehen.
Die Vorder- und Rückseite zeigt keine Etiketten, sondern direkt auf das Glas gedruckte Elemente. Vorne erblickt man einen rechteckigen Rahmen in Weiß. In dessen Inneren finden abwechselnd weiß und goldfarben gehaltene Elemente wie der Vermerk als Hoflieferant Dänemarks, eine von Vögeln umflogene Pflanze, der Markenschriftzug und das ovale Wappen von Aalborg Akvavit ihren Platz. Letzteres setzt sich aus dem Malteserkreuz und einer königlichen Krone zusammen.
Auf der Rückseite befindet sich ebenfalls ein weißer Rahmen. Darin wird ein weißer Baum – laut der Designerin ein „Baum des Lebens“ – mit Vögeln abgebildet. Außerdem sind zwei traditionelle Stielgläser nebst einem Herzen zu sehen.

Die recht solide Geschenkverpackung des Aalborg Jule Akvavits ist komplett in Weiß gehalten. Die Vorder- und Rückseite zieren die bereits auf der Flasche angetroffenen Elemente, allerdings mehrheitlich in einem schimmernden Silberfarbton. Links und rechts auf den Seiten sind zweisprachige Texte mit einer Beschreibung der Edition allgemein und der von 2018 speziell.

Galerie
Aalborg Jule Akvavit 2018 Vorderseite
Vorderseite
Aalborg Jule Akvavit 2018 Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Aalborg Jule Akvavit 2018 Rückseite
Rückseite
Aalborg Jule Akvavit 2018 Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Aalborg Jule Akvavit 2018 Verschluss
Verschluss
Aalborg Jule Akvavit 2018 Hals
Hals
Aalborg Jule Akvavit 2018 Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

Intensiv und zugleich filigran entfaltet sich der Geruch des Aalborg Jule Akvavits. Die Nase bemerkt ein ausgesprochen rundes Zusammenspiel der Note von Dill, Anis, Minze, Kümmel und Koriander. Eine Schärfe gibt sich nicht zu erkennen.
Auch im Mund erweist sich der Akvavit als sehr kräftig. Zunächst kommen die Aromen von Getreide und Mandel zur Geltung. Anschließend stoßen die ausgeprägten Aromen von Dill und Kümmel sowie Nuancen von Anis, Koriander und Orange hinzu. Kurzzeitig prägt eine leichte Schärfe den Geschmack.
Während die leichte Schärfe recht schnell ausklingt, bleiben die ziemlich intensiven Noten von Dill, Koriander, Kümmel, Mandel und Getreide noch sehr lange erhalten.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Prädestiniert ist der Aalborg Jule Akvavit für den Purgenuss. Die volle Entfaltung einschließlich einer beachtlichen Intensität erhält man bei Zimmertemperatur. Um den Akvavit etwas abzumildern, sollte er leicht gekühlt genossen werden.
Offizielle Empfehlungen für Drinks liegen uns nicht vor.

Fazit

5,0

Aalborg Jule Akvavit Wertung
Der Aalborg Jule Akvavit erscheint einmal jährlich zur Weihnachtszeit mit dem neuen Look eines ausgewählten Designers, aber stets mit dem gleichen Liquid. Dieses begeistert durch seine beachtliche Kraft, seine erstaunliche Komplexität und seine ansprechende Feinheit. Ferner kann der Akvavit mit seiner aromatischen Harmonie und Verspieltheit im höchsten Maße punkten. Alles in allem liefert selbst die leichte Schärfe keinen wesentlichen Grund für Kritik. Am besten kommt der Akvavit pur und bei Zimmertemperatur oder leicht gekühlt zur Geltung. Schließlich bleibt noch der Preis des Aalborg Jule Akvavits, der mit absolut angemessenen 26 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung zu Buche schlägt.

Preisvergleich

Aalborg Jule Akvavit 2018 (1 x 0,7 l)
Ludwig von Kapff Preis: € 26,95
(€ 38,50 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop*
Amazon Preis: € 29,95
(€ 42,79 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop*
*Alle Angaben ohne Gewähr.