Schwarze und Schlichte: Cazcabel Tequila kehrt auf deutschen Markt zurück

Nach mehrjähriger Abwesenheit kehrt Cazcabel Tequila auf den deutschen Markt zurück. Schwarze und Schlichte verkündet eine langfristige Vertriebsvereinbarung für Deutschland. Hinter Cazcabel Tequila, heutzutage bestehend aus zwei 100% Agave Tequilas und drei Likören, steckt ein von Alfredo Vazquez gegründetes Familienunternehmen, das inzwischen in zweiter Generation von den Geschwistern Uziel und Jadiel Vazquez geführt wird. Bisher von der Compañia Tequilera de Arandas und der Cooperativa Tequilera la Magdalena hergestellt, übernimmt mittlerweile die eigene Brennerei Tequila Artesanal de Los Altos de Jalisco nahe Atotonilco el Alto im mexikanischen Bundesstaat Jalisco. Der 100% Agave Tequila entsteht aus den Herzen aus unbekannter Lage stammender Blaue-Weber-Agaven. Die im Autoklaven gegarten Herzen werden per Walzenmühle gepresst und ohne Agavenfasern in Edelstahltanks vergoren. Destilliert wird zweifach auf einer Kupferbrennblase. Während der Blanco noch in Edelstahltanks ruhen darf, erfährt der Reposado eine mindestens neunmonatige Reifung in Ex-Bourbon-Barrels. Beide kommen mit einer Alkoholstärke von 38 Prozent in Flaschen. Bezüglich etwaiger Zusätze beim Reposado ist nichts bekannt. Für die Liköre – den Cazcabel Coffee, den Cazcabel Coconut und den Cazcabel Honey – wird ein nicht näher beschriebener Blanco Tequila mit entsprechenden Essenzen von Kaffee, Kokosnuss respektive Honig angereichert. Infolge der obligatorischen Süßung wird durchweg mit einem Alkoholgehalt von 34 Prozent abgefüllt. Allem Anschein nach kommt man ohne Farbstoff aus.

Cazcabel Tequila
Bild: Cazcabel Tequila

Katharina Schwarze, Geschäftsführerin von Schwarze und Schlichte, sagt: „Cazcabel Tequila passt exzellent in unser Portfolio. Wir sind sicher, dass sich zukünftig der Trend der Premiumisierung auch im Tequila-Markt fortsetzen wird und wir mit Cazcabel Tequila eine der heißesten Marken weltweit in diesem Segment anbieten können. Wir sehen hier großes Potential.“

Uziel Vazquez, Distillery Director bei Cazcabel Tequila, erzählt: „Wir freuen uns sehr, unsere internationale Präsenz von Cazcabel nun auch endlich in Deutschland mit einem starken Partner zu erweitern!“

Dirk Hasenbein, Geschäftsführer bei Schwarze und Schlichte, sagt: „Mit der herausragenden Produktqualität und dem Premium-Packaging zum Preispunkt von unter 30 € bieten wir dem Markt und insbesondere der Gastronomie eine sensationelle neue Marke mit einzigartigen Produkten, die sich sowohl pur genießen lassen als auch zum Mixen eignen.“

Ab sofort wird das fünfteilige Sortiment von Cazcabel Tequila im deutschen Handel angeboten. Die empfohlenen Preise für den Cazcabel Blanco und den Cazcabel Reposado liegen bei 27,90 Euro respektive 29,90 Euro je 0,7-l-Flasche. Die Liköre sind für 26,90 Euro je Variante und 0,7-l-Flasche zu haben.

Die Brennerei Tequila Artesanal de Los Altos de Jalisco kostete die Familie Vazquez insgesamt 37 Millionen US-Dollar. Eigenen Angaben zufolge wird ausschließlich mit erneuerbaren Energien gearbeitet. Die Flaschen sollen zu 80 Prozent aus Recyclingglas bestehen. Pro Jahr sollen 23 Millionen Flaschen abgefüllt werden.

Quelle: Schwarze und Schlichte

Preisvergleich
Cazcabel Reposado (1 x 0,7 l)
Preis: € 28,77 (€ 41,10 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 29,95 (€ 42,79 / l)
Versand: k.A.
Stand 26. Mai 2024 07:42 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.