Region Campbeltown: Glen Scotia Distillery füllt 30-jährige Rarität ab

Mit dem Glen Scotia 30 Jahre füllt die Glen Scotia Distillery in der schottischen Region Campbeltown eine Rarität ab. Der weltweit auf 500 Flaschen limitierte Single Malt Whisky wurde am 21. Dezember 1989 destilliert. Anschließend kam der New Make Spirit in ehemalige Sherry-Hogsheads aus europäischer Eiche, in denen er über drei Jahrzehnte reifen sollte. Vor Kurzem war es soweit. Die Brennerei brachte die Rarität mit einer Fassstärke von 50,8 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff in Flaschen.

Glen Scotia 30 Jahre
Bild: HAWE
Glen Scotia 30 Jahre
Bild: HAWE

Die offiziellen Tasting-Notes zum Glen Scotia 30 Jahre sprechen von einem Geruch nach parfümiert floralen Noten von Veilchen und Lavendel im Mix mit Meerluft. Man erkenne zudem ein frisch aufgeschnittenen grünen Apfel, gefolgt von einer sanften Würze von Muskatnuss und Piment. Der Geschmack sei weich und seidig mit Honigbirne und kandierter Limettenschale. Auf eine Intensität von Zimt und Ingwer folge dunkle Schokolade und Espresso. Der Nachhall gilt als lang mit einer Süße karamellisierten Zuckers und Wellen wärmender Zimtwürze.

Gegenwärtig befindet sich der Glen Scotia 30 Jahre auf dem Weg in den gut sortierten Fachhandel. Weltweit werden 500 Exemplare gehandelt. Wie viele davon ihren Weg nach Deutschland finden, ist nicht bekannt. Ebenso fehlt eine unverbindliche Preisempfehlung für die in eine Holzkiste gehüllte 0,7-l-Flasche.

Quelle: Hanseatische Weinhandelsgesellschaft

Preisvergleich

Glen Scotia 15 Jahre (1 x 0,7 l)
Urban Drinks Preis: € 46,50
(€ 66,43 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Amazon Preis: € 54,31
(€ 77,59 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 21. Oktober 2020 20:11 Uhr. Alle Angaben ohne Gewähr.