News: Yellow Rose Whiskey kommt offiziell nach Deutschland

Die American Whiskeys von Yellow Rose Distilling in Houston im US-Bundesstaat Texas gelangen fortan offiziell nach Deutschland. Die im Jahr 2010 gegründete Brennerei verfügt über ein dreiteiliges Sortiment, das nach eigenen Angaben in kleinen Mengen in Handarbeit entsteht. Zur Reifung gelangen die Whiskeys in kleine Fässer aus amerikanischer Eiche, ruhend in Lagerhallen innerhalb des als wechselhaft und feucht-warm beschriebenen Klimas von Houston. Als Aushängeschild gilt der zu 100 Prozent aus Mais und nach dem Pot-Still-Verfahren gewonnene Yellow Rose Outlaw Bourbon Whiskey, der nach einer nicht genannten Reifezeit mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent abgefüllt wird.

Yellow Rose Outlaw Bourbon Whiskey
Bild: Schwarze und Schlichte

Daneben entsteht auch der Yellow Rose Rye Whiskey. Dessen Mash Bill besitzt einen Anteil von 95 Prozent Roggen und fünf Prozent Gerstenmalz. Nach einer nicht genannten Reifedauer geschieht das Abfüllen in Flaschen mit einem Alkoholvolumen von 45 Prozent. Dritter im Bunde ist der Yellow Rose American Whiskey. Dabei handelt es sich um einen Blend aus Bourbon, Rye und Light Whiskey. Die Whiskeysorten sollen aus verschiedenen Regionen der USA stammen und mindestens drei Jahre heranreifen. Das Alkoholvolumen beträgt 40 Prozent.

Yellow Rose Rye Whiskey
Bild: Schwarze und Schlichte
Yellow Rose American Whiskey
Bild: Schwarze und Schlichte

Erhältlich sind die American Whiskeys von Yellow Rose Distilling voraussichtlich ab Oktober im gut sortierten Fachhandel. Unverbindliche Preisempfehlungen liegen nicht vor.

Update (27. August 2019)

Nachtrag hinsichtlich der voraussichtlichen Verfügbarkeit ab Oktober.

Quelle: Schwarze und Schlichte

Preisvergleich

Yellow Rose Outlaw Bourbon Whiskey (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 76,13
(€ 108,76 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop*
*Alle Angaben ohne Gewähr.