News: „Taste Rediscovered“ – Benromach Distillery präsentiert zwei neue Abfüllungen

Nach dem Motto „Taste Rediscovered“ verspricht die Benromach Distillery sogenannte Pre-60s-Speyside-Whiskys. Zu diesen Single Malt Whiskys alter Schule zählen auch die neuen Benromach Cask Strength Batch 1 2008 und Benromach Peat Smoke Sherry Cask Matured, die beide in der Brennerei in der schottischen Speyside entstehen.

Beim Benromach Cask Strength Batch 1 2008 handelt es sich um einen Vintage Single Malt Whisky. Nach einer nicht näher beschriebenen, rund zehnjährigen Reifezeit erfolgt das Abfüllen chargenweise mit Fassstärke. Das Batch 1, destilliert 2008 und abgefüllt 2019, weist eine Fassstärke von 57,9 Prozent auf. Zwar gibt es keine offiziellen Angaben, dennoch ist von einem Verzicht auf eine Färbung und eine Kältefiltration auszugehen. Laut Verkostungsnotiz entfalte der golden- bis bernsteinfarbene Whisky eine intensive Sherry-Note, die wiederum eine Fülle an Aromen von Apfelkompott, saftiger Birne und herrlichen Vanilleschoten enthülle. Köstliche Röstmalzaromen sollen eine leichte Menthol-Note ergänzen. Ein Schluck offenbare Aromen von gemahlenem schwarzem Pfeffer mit saftig frischen Erdbeeren und Himbeeren. Noten von Orangenschale und cremiger Milchschokolade sollen sich mit zarten, rauchigen Nuancen verbinden. Mit Wasser entwickele der Geruch Noten von Bienenwachs und Torfrauch, gefolgt von süßeren Aromen, wie reife Banane und Kiwi, verschmelzend mit Honig. Am Gaumen süß und zugleich salzig mit Aromen von reifen Bananen und schwarzer Johannisbeere. Das Finish sei langanhaltend, dominiert von cremiger Milchschokolade sowie dem typischen Hauch von Torf und Lagerfeuerglut.

Benromach Cask Strength Batch 1 2008
Bild: Schlumberger

Der Benromach Peat Smoke Sherry Cask Matured erweitert fortan die Contrasts-Reihe der Brennerei. Diese gewinnt den Single Malt Whisky aus stark getorftem Gerstenmalz und gibt ihn zur Reifung für acht Jahre in First-Fill-Sherry-Hogsheads. Abgefüllt wird nach Jahrgängen mit einem Alkoholvolumen von 59,9 Prozent. Trotz fehlender Infos liegt auch hierbei der Verzicht auf Farbstoff und Kältefiltration nahe. Den Geruch des intensiven, dunkel bernsteinfarbenen Whiskys beschreiben die Tasting-Notes mit Noten von Speck und Honig, die mit Aromen von herber Orangenmarmelade verschmelzen sollen. Würzige Vanille gehe einher mit Nuancen von zart schmelzender Schokolade, kandierten Früchten und einer dezenten Note von Tabak. Im Geschmack überzeuge er mit einer köstlich süßen Kopfnote und einem Hauch von wärmendem weißem Pfeffer, gefolgt von Noten geschmorter Pflaumen, Sultaninen und Rosinen, ergänzt durch die typischen Sherry-Untertöne. Am Gaumen sollen sich zarte Noten von Ingwer mit einem anhaltenden Hauch von Lagerfeuerglut und Torf im Finish entwickeln. Mit Wasser erkenne man Aromen von Zitronen, Honig und Vanille in perfekter Balance mit einer ausgeprägten Rauchigkeit. Der Geschmack erinnere an ein kostbares Medley aus reichhaltigen Früchten, würzigen Zitrusfrüchten, feinen Gewürznoten und Sherry, das dann reichhaltiger, zartschmelzender Schokolade weichen soll. Ein anhaltender Eindruck einer ehrlichen Rauchigkeit bleibe.

Benromach Peat Smoke Sherry Cask Matured
Bild: Schlumberger

Ab sofort ist der Benromach Peat Smoke Sherry Cask Matured im gut sortierten Fachhandel in Deutschland erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 64 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung. Der Benromach Cask Strength Batch 1 2008 soll im Mai folgen. Dessen empfohlener Preis beträgt 67 Euro je 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung.

Quelle: Schlumberger

Preisvergleich

Benromach Peat Smoke Sherry Cask Matured (1 x 0,7 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.