News: Spirituosen-Manufaktur Berliner Brandstifter plant einen Berlin Dry Gin mittels Crowdfunding

Die Berliner Spirituosen-Manufaktur Berliner Brandstifter arbeitet an einem Berlin Dry Gin, für dessen Produktionsstart ein Crowdfunding-Projekt gestartet wurde. Das Rezept für den Gin steht nach einem Jahr Probierens fest, nun erhofft sich die Manufaktur fehlende 9999 Euro mittels Crowdfunding zu erhalten: „Für die Produkteinführung haben wir uns mit der Crowdfundingplattform Startnext zusammengetan, durch welche die erste Charge finanziert werden soll. Das Geld ist das eine, wichtiger ist uns aber vielmehr, den kommunikativen Wärmewert der Community zu aktivieren. Der Gin ist für uns eine Herzensangelegenheit, wir wollen aber, dass möglichst viele Herzen für den Brandstifter schlagen.“ so Vincent Honrodt, Gründer der Spirituosen-Manufaktur Berliner Brandstifter.

Spirituosen-Manufaktur Berliner Brandstifter plant einen Berlin Dry Gin mittels Crowdfunding
Bild: Berliner Brandstifter

Ein Anteil von 7000 Euro des Fundings ist für die Produktion des Berlin Dry Gins vorgesehen. Dies beinhaltet unter anderem die Herstellung in der Manufaktur, den Erwerb der Flaschen, die Abfüllung per Hand und die Etikettierung. Die verbleibenden 2990 Euro werden für Dankeschöns an die Supporter ausgegeben. Belohnungen sind beispielsweise Brandstifter-Shot-Gläser, eine namentliche Erwähnung auf einem Werbe-Plakat oder eine der ersten Flaschen. Bereits ab 5 Euro ist eine Teilnahme möglich. Werde das Funding-Ziel überschritten, plant Berliner Brandstifter zusätzliche Abfüllungen zum Start und eine passende Geschenkverpackung.

Der Berlin Dry Gin wird siebenfach gefiltert und unter anderem von den Botanicals Wacholder, Holunderblüten, frischen Gurken, Malvenblüten und Waldmeister geprägt. Wichtig ist der Manufaktur nicht nur die Fertigung in Handarbeit auf Berliner Boden, sondern auch die Herkunft der Ingredienzien. Der Anbau der Pflanzen findet ausschließlich auf einem eigenen Berliner Bio-Ackerland nach strengsten ökologischen Richtlinien statt: „Unser Berlin Dry Gin wird der erste Gin sein, der seinen besonderen Charakter durch typische Berliner Blüten und Botanicals erhält, angebaut auf eigenem Berliner Ackerland.“ erklärt Vincent Honrodt. Um die Pflanzen nicht durch Überernte zu gefährden, ist die aktuelle Produktion auf 9999 Flaschen limitiert. Jede der 0,7-l-Flaschen wird per Hand abgefüllt und nummeriert. Der Berlin Dry Gin verfügt über einen Alkoholgehalt von 43,3 Prozent.

Nach erfolgreichem Crowdfunding verspricht Berliner Brandstifter umgehend die Produktion aufzunehmen, sodass der Gin passend zum Start des Sommers erhältlich sein wird.

Quelle und Bildmaterial: Berliner Brandstifter / Startnext

Preisvergleich
Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin (1 x 0,7 l)
Preis: € 28,46 (€ 40,66 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 28,75 (€ 41,07 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 29,25 (€ 41,79 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 29,69 (€ 42,41 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 29,90 (€ 42,71 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 31,49 (€ 44,99 / l)
Versand: € 5,90
Stand 23. Februar 2024 20:29 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen