Spey Trutina und Spey Fumare: Speyside Distillery launcht zwei neue Abfüllungen

Aus der Speyside Distillery in der gleichnamigen Region innerhalb der schottischen Highlands stammen zwei neue Abfüllungen: der Spey Trutina und der Spey Fumare. Bei den beiden limitierten Single Malt Scotch Whiskys verwandte die Brennerei erstmals getorftes Gerstenmalz. Die Reifung verbrachte der nach dem lateinischen Wort für „ausgewogen und rein“ benannte Spey Trutina ausschließlich in ehemaligen Bourbonfässern. Angaben zur Fassreifung des Spey Fumare – benannt nach dem lateinischen Wort für „rauchen“ – fehlen dagegen. Beide eint ein Alkoholvolumen von 46 Prozent sowie der Verzicht auf Farbstoff und eine Kältefiltration.

Spey Trutina und Spey Fumare
Bild: Caminneci – Wine & Spirit Partner

John Harvey McDonough, CEO der Speyside Distillery, sagt: „Wir haben noch nie zuvor einen Malt auf den Markt gebracht, bei dem getorftes Malz verwendet wird. Wir ließen unsere getorften Malts ruhig in unserem Lagerhaus schlafen und jetzt haben wir sie geweckt, um den herrlichen ‚Fumare‘ zu kreieren. Dies ist ein für uns absolut einzigartiges Produkt. Wir sind nun nicht grade für torfigen Whisky bekannt, darum ist es so großartig für uns, die positiven Reaktionen derjenigen zu hören, die den Whisky bisher probieren durften.“

Er führt weiter aus: „Wir wollten dann aber auch noch eine ganz andere Abfüllung auf den Markt bringen, – ein Zwilling für ‚Fumare‘ – der aber das genaue Gegenteil sein soll. ‚Trutina‘ schafft eben genau diese Balance. Die beiden neuen Abfüllungen zusammen lassen uns bei der Speyside Distillery unsere Reise fortsetzen. Wir haben eine lange Geschichte mit Lord Byron, denn man vermutet, das er einen Spey Whisky an König Georg III. anlässlich seiner Eheschließung verschenkte. Byron liebte die lateinische Sprache, und die lateinischen Namen für unsere neuen Abfüllungen sind eine Hommage an diese Leidenschaft.“

Ab sofort sind die beiden limitierten Abfüllungen der Speyside Distillery im deutschen Fachhandel anzutreffen. Weltweit existieren jeweils 18.000 durchnummerierte 0,7-l-Flaschen. Die unverbindlichen Preisempfehlung liegt bei 39,90 Euro für den Spey Trutina und bei 44,90 Euro für den Spey Fumare.

Quelle: Caminneci – Wine & Spirit Partner

Preisvergleich
Spey Fumare (1 x 0,7 l)
Preis: € 16,17 (€ 23,10 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 16,50 (€ 23,57 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 17,90 (€ 25,57 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 19,10 (€ 27,29 / l)
Versand: € 7,95
Preis: € 22,90 (€ 32,71 / l)
Versand: frei
Preis: € 22,90 (€ 32,71 / l)
Versand: € 6,95
Stand 18. April 2024 10:53 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.