News: Feinbrennerei Sasse in NRWs „Buch der Besten“ aufgenommen

Heute wurde in Düsseldorf das erste „Buch der Besten“ von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin vorgestellt. Mit unter den 100 im Buch genannten Unternehmen und Persönlichkeiten Nordrhein-Westfalens ist auch die recht kleine Feinbrennerei Sasse.

Germany at its best: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin mit Rüdiger Sasse bei der Urkundenübergabe
Bild: Maik Porsch
Germany at its best: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin mit Rüdiger Sasse bei der Urkundenübergabe

Link: Kampagnenportal „Germany at its best“

Die Feinbrennerei aus dem Münsterland und ihr Inhaber Rüdiger Sasse konnten sich bereits im letzten Jahr über die Auszeichnung „World Class Distillery“ der World-Spirits Awards 2012 freuen. Nun folgt der Eintrag im „Buch der Besten“. „Dass wir es als ein eher kleiner Betrieb in das Buch geschafft haben, ehrt uns sehr“, sagt Rüdiger Sasse, Geschäftsführer der
Feinbrennerei aus Schöppingen. Im Vorfeld zeigte sich NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin begeistert über die Teilnehmerbewerbungen: „Es freut mich besonders, dass viele kleine und mittelständische Unternehmen an der Kampagne teilnehmen, darunter auch echte Hidden Champions wie die Feinbrennerei Sasse.“

Rüdiger Sasse
Bild: Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH
Rüdiger Sasse

Etwa 500 Unternehmen bewarben sich über das Online-Portal zur Kampagne „Germany at its best“. Eine hochrangig besetzte Jury unter Vorsitz des NRW-Wirtschaftsministers Duins bewertete unter anderem nach Innovation und Einzigartigkeit des Betriebs. Das Buch, das mit 8500 Exemplaren im Essener Klartext-Verlag erscheint, soll sowohl im In- als auch im Ausland für die Unternehmen werben. Neben der Feinbrennerei Sasse und der Zeche Zollverein in Essen als Kulturelle Einrichtung können sich auch Sportler wie die Olympiasieger im Beachvolleyball Julius Brink sowie Jonas Reckermann und besondere Persönlichkeiten wie Hape Kerkeling über einen Eintrag freuen.

Quelle: Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH