News: Brauerei Gold Ochsen launcht Single Malt Whisky

Die Brauerei Gold Ochsen in Ulm hat ihren ersten Single Malt Whisky freigegeben. Die erste Charge entstand in Kooperation mit Hans-Gerhard Fink, seines Zeichens Whiskybrenner und Inhaber der Destillerie Finch in Nellingen. Am 7. Januar 2014 wurde die Würze der Brauerei Gold Ochsen in der Whiskybrennerei angeliefert und kurz darauf dreifach destilliert. Die auf diese Weise entstandenen 1,4 Hektoliter glasklares Destillat mit rund 67 Prozent Alkohol gelangten anschließend in sieben Ex-Bourbonfässer mit je 200 Litern Fassungsvermögen. Nach über drei Jahren Reifezeit und bis zu vier Prozent „Angels‘ Share“ pro Jahr füllte Finch im Herbst dieses Jahres den Whisky mit einer unbekannten Alkoholstärke in Flaschen.

Brauerei Gold Ochsen launcht Single Malt Whisky
Bild: Aurel Dörner / dpr
Brauerei Gold Ochsen launcht Single Malt Whisky
Bild: Aurel Dörner / dpr

Beschrieben wird der Gold Ochsen Single Malt Whisky als fruchtig, mit Nuancen von Dörrobst, Rosinen und leichter Vanille. Geschmacklich soll sich Aromen von dunklen Röstmalzen und Kakao entfalten. Im Abgang sei der Whisky schokoladig, intensiv und beständig.

„Die Initialzündung zur Herstellung eines eigenen Single Malt Whiskys gab die Präsenz von Whiskybrenner Hans-Gerhard Fink, der mit einem Verkaufsstand seiner Highland Whisky Destillerie Finch aus Nellingen beim großen Gold Ochsen Brauereifest im Jahre 2012 dabei war“, sagt Gold Ochsen Braumeister Stephan Verdi, der mit seiner Chefin Ulrike Freund und seinem Team gemeinsam vor rund vier Jahren die Idee für einen Single Malt Whisky hatte.

Die erste Charge des Gold Ochsen Single Malt Whiskys ist auf 1.800 Flaschen limitiert und nur über die Brauerei oder die Brennerei erhältlich. Der Preis liegt bei 34,90 Euro für die 0,35-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung.

Quelle: Brauerei Gold Ochsen