News: Borco mit Neueinführung des Rutte Jenever in Deutschland und Österreich

Der Vertrieb Borco-Marken-Import erweitert sein Portfolio um drei Jenever-Qualitäten von Rutte für den deutschen und österreichischen Markt. Mit Rutte Jenever und De Kuyper Jenever ist Borco nun stark positioniert für den Vertrieb des traditionellen Gin-Vorläufers aus den Niederlanden.

Der Rutte Jenever wird vom Familienunternehmen Rutte zu 100 Prozent aus Getreide gebrannt und nach der Destillation mit Wacholderbeeren und Kräutern versetzt. Die drei Rutte-Jenever-Sorten Oude Simon, Oude 12 und Paradyswyn unterscheiden sich in der Zusammensetzung der beigegebenen Botanicals und der Lagerung.


Der Rutte Oude Simon wird nach einer alten Rezeptur des Firmengründers Simon Rutte hergestellt. Einer der wichtigsten Bestandteile dieses Jenevers sind geröstete Nüsse. Diese werden mit verschiedenen Kräutern während der Destillation in den Kessel gegeben, was einen besonders natürlichen Nuss-Geschmack des Produktes hervorbringen soll.

Rutte Oude Simon Jenever
Bild: Borco-Marken-Import

Tasting Note von Rutte zum Oude Simon
Aus dem hellgelben und klaren Destillat steigt ein einladender Duft von Getreide und Kräutern in die Nase. Abgerundet wird dieses Bukett durch eine subtile Notiz der gerösteten Nüsse. Diese finden sich umgehend auf der Zunge und am Gaumen wieder. Begleitet von würzigen Getreide-Aromen. Der Rutte Oude Simon ist mit einem Alkoholgehalt von 35 Prozent sehr gut zugänglich und besonders samtig im Abgang.


Der Rutte Oude 12 wird aus Getreide, Kräutern und Wacholderbeeren gebrannt. Der Jenever für den Oude 12 lagert im Schnitt zwölf Jahre in Eichenholzfässern.

Rutte Oude 12 Jenever
Bild: Borco-Marken-Import

Tasting Note von Rutte zum Oude 12
Der bernsteinfarbene Rutte Jenever Oude 12 hat einen Alkoholgehalt 35 Prozent und versprüht ein kräftiges Bukett von Bourbon Whiskey. Die lange Lagerung kann schon in der Nase erfasst werden. Spätestens auf der Zunge wird das Destillat zur Offenbarung. Malz und Vanille stehen an der Spitze eines komplexen Geschmacks, das trotz des zu schmeckenden Alters an frischer Fruchtigkeit kaum zu überbieten ist. Der Abgang hält lange an und zeigt weitere geschmackliche Facetten des Rutte Oude 12.

Für den Rutte Paradyswyn reifen die älteren Jeneversorten in Eichenholzfässern in Reifungsräumen, dem sogenannten Paradies von Rutte. Der Rutte Paradyswyn ist ein Blend aus Destillaten, die in Fässern aus amerikanischem und französischem Eichenholz reiften und nach einem Rezept von John Rutte, einem noch lebendem Nachkommen des Unternehmensgründers Simon Rutte, vermengt werden. Der Alkoholgehalt des lange gelagerten Rutte Paradyswyn Jenever liegt bei 37,9 Prozent.

Rutte Paradyswyn Jenever
Bild: Borco-Marken-Import

Tasting Note von Rutte zum Paradyswyn
Die lange Lagerung gab dem Rutte Paradyswyn einen kräftige braune Farbe. In der Nase überzeugt dieser Jenever durch seinen süßlichen Duft, der an reifes Obst, besonders an Aprikose erinnert. Am Gaumen beginnt ein entzückendes Wechselspiel der süßen und holzigen Aromen, das in einem fruchtigen Finale mündet.

Quelle und Bildmaterial: Borco-Marken-Import

Preisvergleich

Rutte Oude Simon Jenever (1 x 0,7 l)
Preis: € 29,90
Versand: € 4,90
Preis: € 33,69
Versand: k.A.
Stand 27. November 2022 13:26 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen