Mit Redesign: Elixir Distillers enthüllen neue Port Askaig Core Range

Die in London ansässigen Elixir Distillers erneuern die Core Range ihrer Marke Port Askaig. Künftig besteht das Kernsortiment aus einem Port Askaig 8 Jahre, einem Port Askaig Cask Strength und einem Port Askaig 17 Jahre. Zugleich gibt es ein neues Flaschendesign, das aber in erster Linie mit neuen Etiketten aufwartet. In Deutschland sind zunächst der Port Askaig 8 Jahre und der Port Askaig Cask Strength – Small Batch #01-2023 erhältlich.

Port Askaig Core Range
Bild: Elixir Distillers

Hinter dem Port Askaig 8 Jahre steckt ein Single Malt Scotch Whisky aus einer namentlich nicht genannten Brennerei auf der schottischen Insel Islay. Die achtjährige Reifung erfolgt in Ex-Bourbon-Barrels, Toasted-American-Oak-Barrels, Ex-Sherry-Butts, Refill-Hogsheads und American-Oak-Casks. Abgefüllt wird mit einem Alkoholgehalt von 45,8 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Die Tasting-Notes nennen Kohlenrauch, Zitronenöl und Pinie im Kontrast zu einem kräftigen Geschmack von Heidehonig, gegrillter Grapefruit und süßen Ingwerplätzchen. Dunkle Schokolade, gefolgt von Melone und Prosciutto mit der Wärme von Chiliwürze.

Port Askaig 8 Jahre
Bild: Kirsch Import

Beim Port Askaig Cask Strength handelt es sich ebenfalls in gewohnter Manier um einen Single Malt Scotch Whisky aus einer geheimen Brennerei auf Islay. Obwohl es eine Kernqualität ist, werden fortan wechselnde Small Batches aus bis zu 60 Fässern veröffentlicht. Den Anfang macht das Small Batch #01-2023 mit 25 Prozent First-Fill-Toasted-Bourbon-Barrels und 75 Prozent Refill-American-Oak-Hogsheads. Eine Altersangabe existiert nicht. Das Abfüllen erfolgte naturbelassen mit einer Fassstärke von 59,4 Prozent. Wie viele Flaschen die Charge umfasst, ist nicht bekannt. Von offizieller Seite spricht man von Stößen von Zitrus und schwarzem Pfeffer, gefolgt von getoastetem Brot, Marmelade und Rauch. Am Gaumen sei der Single Malt frisch nach Salz, Limette und Gewürzen, während der Abgang mit Würze, Rauch und Toffee nachklinge.

Port Askaig Cask Strength - Small Batch #01-2023
Bild: Kirsch Import

Der Port Askaig 8 Jahre und der Port Askaig Cask Strength – Small Batch #01-2023 kommen derzeit in den deutschen Fachhandel. Der Port Askaig 17 Jahre soll zeitnah folgen. Empfohlene Preise haben uns bisher nicht erreicht.

Update (29. Dezember 2023)

Der neue Port Askaig 17 Jahre in der Limited Edition 2023 ist da. In Zukunft soll der Single Malt Scotch Whisky jährlich mit Variationen wie in der Fassreifung und dem Alkoholgehalt neu aufgelegt werden. Für die Premiere wartet der Single Malt, der wie gewohnt aus einer geheimen Brennerei auf Islay entstammt, mit einer exklusiven Reifung in „traditionellen American-Oak-Casks“ auf. Damit dürften Ex-Bourbon-Casks gemeint sein. Abgefüllt wurde diesmal mit einem Alkoholvolumen von 50,5 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Die Auflage umfasst 9000 Flaschen à 0,7 Liter. Der Geruch weckt den Tasting-Notes Erinnerungen an ein Charcuterie Board mit Melone, Schinken und Trauben, verwoben mit Lagerfeuerrauch und Zitruszesten. Am Gaumen dichter Rauch und Mineralität, vereint mit Himbeerblättern und Schokolade, mündend in rote Früchte und einer Spur medizinischen Rauchs mit einem kräutrigen Finale.

Port Askaig 17 Jahre Limited Edition 2023
Bild: Kirsch Import

Erhältlich ist die Port Askaig 17 Jahre Limited Edition 2023 in unbekannter Stückzahl im deutschen Fachhandel. Eine unverbindliche Preisempfehlung liegt nicht vor.

Quelle: Kirsch Import

Preisvergleich
Port Askaig 17 Jahre Limited Edition 2023 (1 x 0,7 l)
Preis: € 119,61 (€ 170,87 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 120,99 (€ 172,84 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 124,88 (€ 178,40 / l)
Versand: frei
Preis: € 129,90 (€ 185,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 129,99 (€ 185,70 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 149,99 (€ 214,27 / l)
Versand: k.A.
Stand 26. Februar 2024 22:44 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.