Gereift für 46 Jahre: Glen Scotia Distillery stellt ihren ältesten Single Malt vor

Die Glen Scotia Distillery in der schottischen Region Campbeltown hat ihren bisher ältesten Single Malt Scotch Whisky lanciert. Die Rarität durfte alles in allem 46 Jahre in wechselnden Fässern verbringen. Zu Beginn kam der Single Malt für eine 36-jährige Reifezeit in Refill-Bourbon-Casks. Im Jahr 2011 schloss eine weitere Reifung in First-Fill-Bourbon-Casks an. Die letzten vier Jahre erfolgte schließlich ein Finish in einem einzelnen First-Fill-Oloroso-Sherry-Hogshead. Abgefüllt wurde mit einer Fassstärke von 41,7 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Aus dem Einzelfass konnten 150 Flaschen gewonnen werden.

Glen Scotia 46 Jahre
Bild: HaWe

Laut den offiziellen Tasting-Notes entfaltet der dunkel-goldfarbene Glen Scotia 46 Jahre einen Geruch nach Trockenfrüchten und Zitrusschale, süßem Toffee in Balance mit Meeresluft und frischer Vanille. Ein seidige Mundgefühl mit Ebenen von geschmolzenem braunen Zucker und Karamell, Backapfel und pochierte Birne in Vanillesirup mit Orangennoten. Ein langer maritimer Nachhall mit Seesalz und Wellen von wärmendem Zimt und der Würze von Muskatnuss.

Der Glen Scotia 46 Jahre ist mit seinen 150 Flaschen über die Glen Scotia Distillery wie auch weltweit über den ausgewählten Fachhandel verfügbar. Der deutsche Distributor, die Hanseatische Weinhandelsgesellschaft, nennt keine unverbindliche Preisempfehlung. Im Internet kursiert ein Preis von rund 11.000 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkschatulle.

Quelle: Hanseatische Weinhandelsgesellschaft

Preisvergleich

Glen Scotia 18 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 136,90
Versand: € 4,90
Preis: € 139,70
Versand: € 5,90
Preis: € 163,65
Versand: k.A.
Stand 6. Dezember 2022 09:55 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.