Für’s Pouring: Schwarze und Schlichte präsentiert Ron Tectón

Explizit für das Pouring und für die Gastronomie präsentiert Schwarze und Schlichte den Ron Tectón. Den als Premium angepriesenen Caribbean Rum gibt es in den Varianten Blanco und Añejo. Über die Neuzugänge ist bekannt, dass sie aus ausgewählten Melasse-Rums aus namentlich nicht genannten Brennereien der Karibik vermählt werden. Während der Blanco eine kurze Ruhephase in Edelstahltanks erfährt, darf der Añejo bis zu fünf Jahre in nicht näher beleuchteten Eichenholzfässern reifen. Ob die Reifung im tropischen oder kontinentalen Klima abläuft, ist nicht klar. Zusätzlich ist von einem Produktionsschritt – vermutlich einer Filtration – die Rede, in dem Larimar-Steine, ein blaues Mineral vulkanischen Ursprungs, zum Einsatz kommen. Abgefüllt wird jeweils mit einem Alkoholvolumen von 37,5 Prozent. Bezüglich einer etwaigen Färbung oder Süßung werden keine Angaben gemacht.

Ron Tectón Blanco
Bild: Schwarze und Schlichte
Ron Tectón Añejo
Bild: Schwarze und Schlichte

Giannoula Basiou, Brand Managerin für Ron Tectón, sagt, der neue Rum „bietet Bars zum Rum-Pouring ein großartiges Blending, einen geheimnisvollen Produktionsschritt und eine erstklassige Qualität zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Unser neuer Caribbean Rum wurde speziell für den Einsatz an der Bar entwickelt und unterstützt dabei, außergewöhnliche Geschmackserlebnisse in klassischen wie auch in rum-basierten Longdrinks zu schaffen, von Cuba Libre bis zur Colada.“

Der Ron Tectón ist ab sofort exklusiv für die Gastronomie verfügbar. Die empfohlenen Preise liegen bei 12,99 Euro für die 0,7-l-Flasche des Ron Tectón Blanco und bei 14,99 Euro für die 0,7-l-Flasche des Ron Tectón Añejo.

Quelle: Schwarze und Schlichte