Finale: Powerscourt Distillery beendet Estate Series mit Fercullen The Gates

Mit dem Fercullen The Gates beendet die The Powerscourt Distillery im irischen County Wicklow ihre dreiteilige Estate Series, die vom Powerscourt Estate erzählt und für Reifungen in Ex-Amarone-Casks steht. Das Finale feiert man mit einem Single Malt Irish Whiskey aus eigenem Hause. Ein Teil des Single Malts soll aus den frühen Anfängen der The Powerscourt Distillery stammen. Die Reifung erfolgte zunächst in Ex-Bourbon-Casks und anschließend noch in Ex-Amarone-Casks. Wie lang die Reifung über die mindestens drei Jahre hinaus andauerte, ist nicht bekannt. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent und ohne Kältefiltration, aber mit Farbstoff. Es entstanden 7200 Flaschen à 0,7 Liter.

Fercullen The Gates
Bild: The Powerscourt Distillery

Der Fercullen The Gates entfaltet laut der The Powerscouert Distillery einen Geruch nach Sommerfrucht-Baiser, Erdbeere, Kirsche, Pflaume, Limette, Minze, Apfel und geschnittenem Heu. Der Geschmack wecke Erinnerungen an Vanille und Honig sowie Custard über pochierten Sommerfrüchten mit Dessertkeksen. Im Abgang zeige sich Früchtepudding, gefolgt von weicher Eichenwürze.

Seit kurzer Zeit wird der Fercullen The Gates über Irish Whiskeys sowie den deutschen Fachhandel erhältlich. Wie viele der 7200 Flaschen hierzulande gehandelt werden, ist nicht bekannt. Für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung wird eine unverbindliche Preisempfehlung von 64,90 Euro aufgerufen.

Quelle: Irish Whiskeys

Preisvergleich
Fercullen Falls (1 x 0,7 l)
Preis: € 29,90 (€ 42,71 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 31,50 (€ 45,00 / l)
Versand: k.A.
Stand 26. Mai 2024 07:18 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.