Klassiker: Originale Rezeptur des „Sazerac“ mit Sazerac Rye Whiskey

Zu den traditionsreichsten Cocktails aus den USA zählt der „Sazerac“. Die Geschichte des Klassikers beginnt im New Orleans des frühen 19. Jahrhundert – damals noch mit französischem Brandy. Im Laufe der Jahrzehnte wandelte sich die Rezeptur: American Rye Whiskey ersetzte den Brandy und ein Spritzer Absinth kam hinzu. Noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wich der Absinth dem Herbsaint, einem in New Orleans nach französischem Rezept hergestellten Pastis. Zuletzt im Jahr 2000 wurde das originale „Sazerac“-Rezept mit dem Sazerac Rye Whiskey der Buffalo Trace Distillery versehen.

Sazerac
Bild: Diversa Spezialitäten
„Sazerac“
„Sazerac“

1 Zuckerwürfel
35 ml Sazerac Rye Whiskey
7,3 ml Herbsaint
3 Spritzer Peychaudʼs Aromatic Cocktail Bitters

Garnitur: Zitronenschale

Zubereitung: Ein Old-Fashioned-Glas mit Eis füllen. Den Zuckerwürfel in ein zweites Old-Fashioned-Glas geben und Peychaudʼs Aromatic Cocktail Bitters hinzufügen, dann den Zuckerwürfel zerdrücken. Den Sazerac Rye Whiskey in das zweite Glas mit dem Peychaudʼs Bitters und Zucker gießen. Das Eis aus dem ersten Glas schütten und das Glas mit Herbsaint benetzen, dann den übrigen Herbsaint weggießen. Die Mischung aus Whiskey, Bitters und Zucker aus dem zweiten in das erste Glas geben und mit Zitronenschale garnieren.

Quelle: Diversa Spezialitäten

Preisvergleich
Sazerac Rye Whiskey (1 x 0,7 l)
Preis: € 15,88 (€ 22,69 / l)
Versand: € 5,88
Preis: € 17,90 (€ 25,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 17,90 (€ 25,57 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 18,47 (€ 26,39 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 18,50 (€ 26,43 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 19,60 (€ 28,00 / l)
Versand: € 5,95
Stand 23. April 2024 06:05 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.