Test: Banks 5 Island Rum

Die Geburtsstunde des Banks 5 Island Rums reicht in das Jahr 2008 zurück, gefolgt von der Markteinführung in Deutschland im Jahr 2010. Ein einzelnes Ursprungsland hat der nach dem Botaniker und Entdecker Sir Joseph Banks benannte, weiße Rum nicht. Denn die für diesen zusammengeführte Rums stammen aus fünf verschiedenen Herkunftsländern. Insgesamt fließen 21 teils für drei bis fünf Jahre in Fässern gereifte Rums von sechs Destillerien aus Trinidad, Jamaika, Guyana, Barbados und Java zusammen – aus Java kommt der dem Rum verwandte Arrack. Kurz vor der Flaschenabfüllung erfährt der Blend eine

Anzeige