Borderline Reihe: Armagnac Darroze geht mit Brandy Français abseits der Norm

Armagnac Darroze experimentiert innerhalb der neuen Borderline Reihe mit unterschiedlichsten Finishes abseits der Norm, was dazu führt, dass lediglich noch von Brandy Français die Rede sein darf. Diese „Reise jenseits der Tradition“, wie das Motto lautet, beginnt das Haus in Roquefort im französischen Département Landes mit drei Limited Editions mit Finishes in frischen Ex-Pinot-Noir-, Ex-Chardonney- und Ex-Sauternes-Casks.

Darroze Borderline Brandy Français
Bild: Kirsch Import

Für den Darroze Borderline Brandy Français Pinot Noir Cask Finish durfte eine Cuvée aus Armagnacs aus dem Jahr 2018 zunächst für fünf Jahre in alten Fässern aus französischer Steineiche reifen. Im November 2023 erfolgte der Wechsel in 220 Liter große First-Fill-Pinot-Noir-Casks aus dem Burgund. Nach der Nachreifung über acht bis zehn Wochen wurde mit einem Alkoholvolumen von 51 Prozent sowie ohne Zusätze abgefüllt. Es entstanden 812 Flaschen à 0,7 Liter. Laut den Tasting-Notes ist die aromatische Balance untypisch und überraschend. Das Finish würde eine klassische Aromatik nach Quitte und Feige mit Aromen von Kirschbrand, Toast, Rauch, Zitrusschale und Nelke komplettieren. Weiter sei der Brandy vollmundig, komplex und intensiv am Gaumen. Aromen von in Brandy getränkten Kirschen und schwarzen Johannisbeeren, ergänzt von Muskatnuss, weißem Pfeffer und Nüssen. Die Tanninen seien gut eingebunden und geschmeidig. Ein langer Abgang.

Darroze Borderline Brandy Français Pinot Noir Cask Finish
Bild: Kirsch Import

Auch im Darroze Borderline Brandy Français Chardonnay Cask Finish steckt im Kern eine Cuvée aus Armagnacs aus dem Jahr 2018, die zunächst in alten Fässern aus französischer Steineiche reiften. Zu einem unbekannten Zeitpunkt ging es in First-Fill-Chardonnay-Casks aus dem Burgund, in denen der Brandy für 14 Wochen nachreifen durfte. Das Abfüllen geschah mit einem Alkoholgehalt von 51 Prozent und frei von Zusätzen. Gewonnen wurden 848 Flaschen à 0,7 Liter. Die Nachreifung sei sehr interessant mit frischer Walnuss, Verbene und leichtem Anis. Laut Darroze zeigen Früchte wie Zitrus und Pfirsich Präsenz, ergänzt von feinen Gewürze wie Vanille und Kreuzkümmel. Die Finesse wiederhole sich am Gaumen mit sehr seidigen Tanninen. Eine aromatische Explosion aus Trockenfrüchten, Walnuss, Haselnuss und weißes Trauben sowie Apfel. Im Abgang bestätige sich die Finesse.

Darroze Borderline Brandy Français Chardonnay Cask Finish
Bild: Kirsch Import

Dem Darroze Borderline Brandy Français Sauternes Cask Finish liegt eine Cuvée aus Armagnacs aus dem Jahr 2017 zugrunde. Auf deren fünfjährige Reifung in 400 Liter großen Fässern aus französischer Steineiche folgte ab dem Februar 2023 ein fünfmonatiges Finish in drei 220 Liter großen First-Fill-Sauternes-Casks. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholvolumen von 47,5 Prozent und ohne Zusätze. Den Fässern konnten 990 Flaschen à 0,7 Liter entlockt werden. Den Geruch beschreibt Darroze als sehr fruchtig nach Tart Candies, Armagnac Pflaumen, flambierten Bananen und Wassermelonenkonfitüre. In der Nase sehr schmeichelhaft, was auf Milde und Harmonie am Gaumen hinweise. Keine Enttäuschung am Gaumen, wo Aromen von Süßwaren und englischen Nachspeisen in Begleitung von Früchtekuchen, kandierter Frucht und Mandelpaste präsent seien. Die vom Finish herrührende Süße sorge für Ausgewogenheit und Milde.

Darroze Borderline Brandy Français Sauternes Cask Finish
Bild: Kirsch Import

Derzeit erreichen die ersten Brandys Français der neuen Borderline Reihe von Armagnac Darroze den gut sortierten Fachhandel in Deutschland. Unbekannt ist, wie groß das Kontingent für den deutschen Markt ausfällt. Empfohlene Preise liegen ebenfalls nicht vor.

Quelle: Kirsch Import

Preisvergleich

Darroze Les Grands Assemblages 12 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 54,99 (€ 78,56 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 69,75 (€ 99,64 / l)
Versand: k.A.
Stand 15. Juni 2024 01:50 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.