Auserwählte Rums: Markteinführung der The Barrum Reserves Collection

Zwei in Sachen Rum erfahrene Gründerinnen haben die The Barrum Reserves Collection aufgelegt. Die kleine Serie, die ab sofort über den deutschen Distributor Haromex auch ihren Weg nach Deutschland findet, umfasst auserwählte Rums und Spezialitäten aus Mauritius. Angeführt wird die Collection vom The Barrum Reserves The Classic Vintage 2018, einem in einer Column Still einer namentlich nicht genannten Brennerei aus lokaler Zuckerrohrmelasse gebrannter Rum, der sieben Jahre in neuen Fässern aus französischer Eiche reifen durfte. Abgefüllt wurde im Jahr 2018 mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent. Hinsichtlich Zusätzen wie einer Süßung oder einer Färbung liegen keine klärenden Angaben vor. Auch eine Stückzahl ist nicht bekannt. Die Nase vernimmt laut offizieller Verkostungsnotiz schöne Noten von Eiche, Vanille und Zuckerrohr. Der Gaumen erfreue sich an Noten von dunkler Schokolade, Haselnuss und Datteln. Wunderbar glatt und geschmeidig auf der Zunge offenbare der Abgang holzige Noten von Zimt und Muskatnuss.

The Barrum Reserves The Classic Vintage 2018
Bild: Haromex

Besonders rar soll der The Barrum Reserves Barrels No. 46 & 51 sein. Für diese Abfüllung wurde ausschließlich der Rum zweier auserwählter Fässer einer unbekannten Brennerei auf Mauritius vermählt. Über die Beschaffenheit des Rums hält man sich bedeckt. Abgefüllt werden konnten 1714 Flaschen – bei einem Alkoholvolumen von 42 Prozent und ohne Filtration. Auch hierbei sind Infos bezüglich einer Süßung oder einer Färbung nicht vorhanden. Die offiziellen Tasting-Notes versprechen in der Nase schöne Noten von Eiche, Butter, Fudge, tropischen Früchten, dunklen Kirschen und Nüssen. Am Gaumen würden Noten von Schokoladen-Fudge, Melasse, Pfeffer und Nelken geboten. Der Abgang sei gut ausgewogenen, geschmacksintensiv, mit herrlich weichen und abgerundeten Noten.

The Barrum Reserves Barrels No. 46 & 51
Bild: Haromex

Komplettiert wird die Collection gegenwärtig vom The Barrum Reserves The Single Spiced. Dabei handelt es sich um eine Spirituosen auf Grundlage eines nicht näher beleuchteten Melasse-Rums aus Mauritius. Wie der Name bereits andeutet, wird der Rum ausschließlich mit einem Gewürz aromatisiert. Dies geschieht mit echter Bourbon-Vanille. Der Alkoholgehalt beträgt 40 Prozent. Ob es zu einer Süßung oder einer Färbung kommt, ist nicht bekannt. Unklar ist zudem, ob eine Limitierung vorliegt. Die offiziellen Tasting-Notes beschreiben den Geruch mit Noten von Vanille, braunem Zucker, Honig, Karamell und Toffee. Am Gaumen sollen sich Noten von Kakao, Datteln, Kaffee und rauchigem Ingwer einstellen. Der Abgang überzeuge mit leichten Noten von Gewürzen und Melasse.

Die The Barrum Reserves Collection ist ab sofort im gut sortierten Fachhandel in Deutschland anzutreffen. Der deutsche Distributor Haromex gibt für die 0,7-l-Flasche des The Barrum Reserves Barrels No. 46 & 51 eine unverbindliche Preisempfehlung von 88 Euro an. Weltweit werden 1714 Flaschen gehandelt. Die empfohlenen Preise für den The Barrum Reserves The Classic Vintage 2018 und den The Barrum Reserves The Single Spiced liegen bei 45,70 Euro respektive 30,90 Euro für die 0,7-l-Flasche. Jede Flasche kommt in einer Geschenkverpackung daher.

Quelle: Haromex

Preisvergleich

The Barrum Reserves The Classic Vintage 2018 (1 x 0,7 l)
Rum & Co Preis: € 42,50
(€ 60,71 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Rum Company Preis: € 44,00
(€ 62,86 / l)
Shipping: € 5,00
Zum Shop1
Stand 20. Juni 2021 05:31 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.