Aus Martinique: Kirsch Import holt A1710 Rhum Extraordinaire nach Deutschland

Über Kirsch Import kommt der A1710 Rhum Extraordinaire ab sofort auch nach Deutschland. Die gegen Ende 2016 auf der Habitation du Simon den Betrieb aufgenommene Distillerie A1710 gilt als die erste neue Brennerei auf Martinique seit Jahrzehnten. Gründer Yves Assier de Pompignan ließ die historischen Gebäude einer ehemaligen Zuckerfabrik aus dem 18. Jahrhundert renovieren und zu einer Brennerei umbauen. Die Herstellung basiert auf dem frischen Saft ausgewählter Zuckerrohrsorten. Aus eigenem Bio-Anbau stammen blaues und rotes Zuckerrohr, während weitere Sorten von ausgewählten Betrieben bezogen werden. Mittels einer alten Dreiwalzenmühle wird der Saft gewonnen, der bei niedrigen Temperaturen und unter Zugabe von speziellen Hefen eine fünf- bis sechstägige Fermentation in Gärbottichen aus Edelstahl erfährt. Für die Destillation wurde eine Alambic Charentais installiert, der eine Kolonne mit sieben Böden anhängt. Der Rhum Blanc erhält eine mehrmonatige Ruhephase, der Rhum Reposé Sous Bois und der Rhum Vieux hingegen eine mehrjährige Fassreifung. In den Reifekellern befinden sich dafür primär Ex-Cognacfässer aus französischer Eiche, aber auch amerikanische Eichenholzfässer. Abgefüllt wird durchweg mit individueller Trinkstärke, ohne Kältefiltration und ohne Zusätze.

A1710 Rhum Extraordinaire
Bild: A1710 Rhum Extraordinaire
A1710 Rhum Extraordinaire
Bild: A1710 Rhum Extraordinaire
A1710 Rhum Extraordinaire
Bild: A1710 Rhum Extraordinaire

Das Sortiment umfasst mehrere Rhum Blanc, die sich vor allem hinsichtlich der verwendeten Zuckerrohrsorte, nach der Anzahl der Pressungen oder bezüglich des Jahrgangs unterscheiden. Zur Core Range zählen „Bête à Feu“, „Diamond Rock“, „La Perle“ und „Renaissance“, wobei letzterer bereits eine kurze Reifung in Ex-Cognacfässern erhält. Der erste und einzige Rhum Reposé Sous Bois der Distillerie A1710 trägt den Namen „Cheval Bondieu“ und reift zwischen 18 und 36 Monate sowohl in französischen als auch in amerikanischen Eichenholzfässern. Für das Angebot an Rhum Vieux bezieht Gründer Yves Assier de Pompignan bereits seit 2010 ausgewählte Rhums aus anderen Brennereien auf Martinique sowie von Guadeloupe – darunter auch Melasse-Rhums. Einer dieser Rhum Vieux heißt „Soleil du Minuit“ und verfügt über eine Reifezeit von sechs bis 20 Jahren in Ex-Cognacfässern.

Ab sofort sind der A1710 Rhum Extraordinaire im gut sortierten Fachhandel in Deutschland erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlungen wurden bisher nicht kommuniziert.

Im Markennamen A1710 steckt der Buchstabe „A“ als Initiale für Assier und die Jahreszahl „1710“, in dem die Familie auf dem französischen Übersee-Département Martinique Fuß fasste.

Quelle: Kirsch Import

Preisvergleich
A1710 Rhum Blanc La Perle (1 x 0,7 l)
Preis: € 55,50
Versand: k.A.
Stand 12. April 2024 14:03 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.