Auftakt mit Studier: Hardenberg Distillery startet Hybrid Series des Von Hallers Gins

Die Hardenberg Distillery im niedersächsischen Nörten-Hardenberg startet eine neue Hybrid Series des Von Hallers Gins. Innerhalb der Serie will die Brennerei mit ausgewählten Partnern zusammenarbeiten, um dem Gin neue und als innovativ beschriebene Facetten zu verleihen. Zum Auftakt entstand der Von Hallers Gin x Studier in Kooperation mit dem pfälzischen Weingut Studier. Soweit bekannt, wurde der originale Von Hallers Gin, der im Zeichen des Botanikers Albrecht von Haller nach einer Rezeptur auf Basis von Kräutern und Gewürzen aus dem Botanischen Garten in Göttingen hergestellt wird, im Nachgang an die Destillation mit einem Sauvignon Blanc des Weinguts infundiert. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholvolumen von 44 Prozent. Laut offizieller Verkostungsnotiz erwartet den Genießer neben der wohlbekannten Frische des Gins eine echte Überraschung: Stachelbeer-Noten und der Geschmack grüner Kräuter würden sich mit den Gin-Botanicals zu einer einzigartig spritzigen Harmonie verbinden.

Von Hallers Gin x Studier
Bild: Hardenberg-Wilthen

Ab sofort ist der Von Hallers Gin x Studier im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Wie viele Flaschen der Nummer eins der Hybrid Series entstanden sind, ist nicht bekannt. Die unverbindliche Preisempfehlung wird mit 29,99 Euro je 0,5-l-Flasche angegeben.

Quelle: Hardenberg-Wilthen

Preisvergleich

Von Hallers Gin (1 x 0,5 l)
Conalco Preis: € 26,62
(€ 53,24 / l)
Versand: € 5,29
Zum Shop1
Wacholder-Express Preis: € 31,90
(€ 63,80 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
MeinSpirituosenversand Preis: € 32,49
(€ 64,98 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Stand 28. Juni 2022 04:14 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.