Umbenennung: Plantation Rum wird zu Planteray Rum

Vor annähernd vier Jahren verkündete die Maison Ferrand, dass man die Marke Plantation Rum umbenennen werde. Nun ist es soweit, der neue Name lautet Planteray Rum. Den Beschluss, eine Umbenennung zu vollziehen, fasste Inhaber Alexandre Gabriel in Anbetracht der Unruhen in den USA infolge des Todes von George Floyd. „Plantation“, Französisch für „Plantage“, wecke schmerzliche Erinnerungen an die Zeit der Sklaverei, so Gabriel damals. Der neue Name hingegen repräsentiere „zugleich unsere Offenheit für eine innovative Zukunft und unsere Leidenschaft für die Rum-Herstellung“. „Planteray“ setzt sich zusammen aus „Plant“, Englisch für „Pflanze“ – gemeint hier im Speziellen „Zuckerrohr“, und „Ray“, Englisch für „Strahl“ – gemeint hier „Sonnenstrahlen“. Betontermaßen werden alle Liquids gleich bleiben.

Planteray Rum
Bild: Planteray Rum

Die Umbenennung startet zunächst in den USA und in Großbritannien. In Deutschland wird der neue Name erstmalig mit dem wohl zeitnah eintreffenden Planteray Cut & Dry, einer mit frischen Kokosnüssen aromatisierten Spirituose auf Basis barbadischen Rums, auftauchen. Das übrige Sortiment wird voraussichtlich ab September sukzessive umbenannt.

Quelle: Ferrand Deutschland

Preisvergleich
Plantation Sealander (1 x 0,7 l)
Preis: € 30,90 (€ 44,14 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 31,52 (€ 45,03 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 31,90 (€ 45,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 31,90 (€ 45,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 32,99 (€ 47,13 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 33,90 (€ 48,43 / l)
Versand: € 5,90
Stand 29. Februar 2024 17:26 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.