Test: Harrys Waldgin

Ein Zusammenschluss des Sternekochs Harald Rüssel von „Rüssels Landhaus“ in Naurath/Wald bei Trier und der Brennerei Hubertus Vallendar in Kail an der Mosel brachte den Harrys Waldgin hervor. Die Rezeptur dieses London Dry Gins umfasst elf überwiegend aus dem Naurather Wald stammende Botanicals, zu denen Wacholderbeeren und Zitronenverbene, Süßdolde, Oregano, Schokoladenminze, Rosmarin, Fichtenwipfel, Zitronenbohnenkraut, Schildampfer, Mispel und Naurath-Waldhonig zählen. Jede Ingredienz wird separat verarbeitet, das heißt in einen nicht näher beschriebenen Alkohol eingelegt und in einer unbekannten Brennapparatur destilliert. Zum Schluss werden die Destillate vermählt und mit einem Alkoholvolumen von 47 Prozent in Flaschen gebracht. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Harrys-Übersichtsseite zu finden.

Harrys Waldgin Glas und Flasche
Harrys Waldgin

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der Harrys Waldgin in eine sehr handliche Apothekerflasche aus dunklem Grünglas. Markant für diese Flasche ist der auf einem breiten und standfesten Boden stehende Körper, dessen zylindrische Form in breite und rundliche Schultern übergeht. Der folgende Hals lässt sich als eher schlank und lang beschreiben. Eine kräftig grüne Banderole, versehen mit der weiß gehaltenen Signatur von Harald Rüssel, umgibt den Hals.
Als Verschluss dient ein Kunstkorken, der an einem metallenen Griff befestigt ist. Diesen ziert eine hellgrüne Kunststoffprägung, die mit der Initiale „H“ versehen und einem Wachssiegel nachempfunden ist.
Das mittelgroße Hauptlabel fällt modern und sichtlich aufgeräumt aus. Der Hintergrund des an den seitlichen Rändern gezackten Etiketts erstrahlt in klarem Weiß. Abgebildet sind der grüne Markenschriftzug sowie das schwarzweiße Abbild eines auf dem Kopf stehenden Rehs.
Das kleinere Etikett der Rückseite orientiert sich in Form und Farbe am Hauptlabel. In grüner Schrift werden die elf Botanicals aufgelistet.

Galerie
Harrys Waldgin Vorderseite
Vorderseite
Harrys Waldgin Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Harrys Waldgin Rückseite
Rückseite
Harrys Waldgin Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Harrys Waldgin Verschluss
Verschluss
Harrys Waldgin Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Der Geruch des Harrys Waldgins erweist sich als sehr kräftig. Sehr ausgeprägte Noten kommen äußerst harmonisch zur Geltung. Die Nase erreichen deutlicher Wacholder, klare Waldnoten wie Fichte und Rosmarin, etwas Minze, eine feine Süße sowie eine spritzige Zitrusfrische. Eine Schärfe ist nicht vorhanden.
Geschmacklich präsentiert sich der Gin sehr stark mit subtiler Struktur. Die komplexe waldige Aromatik prägen etwas herbe Kräuter, Fichte, Rosmarin, Minze und Wacholder. Dabei legt sich nur eine kleine Schärfe an den Gaumen. Zum Abgang hin kommt etwas Zitrus hinzu.
Im recht milden Finish klingen die Noten von Wacholder und feinen Kräutern mit einer leichten Süße und etwas Zitrus sehr lange nach.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Primär findet der Harrys Waldgin seinen Weg in Longdrinks und Cocktails. Im Vordergrund steht der Klassiker „Gin Tonic“. Ferner können Drinks wie der „Gin Fizz“ oder der „Martini“ zubereitet werden.
Tatsächlich lässt sich der Gin auch pur und höchstens leicht gekühlt genießen.

Fazit

5,0

Harrys Waldgin Wertung
Der Harrys Waldgin ist ein Gemeinschaftsprodukt des Sternekochs Harald Rüssel und der Brennerei Hubertus Vallendar. Die freie Bezeichnung „Waldgin“ wurde zurecht gewählt, schließlich wird eine beachtlich komplexe und fein ausgeprägte Aromatik nach Wacholder und Wald geboten. Beeindruckend ist die Intensität, die mit einer alkoholischen Milde und ansprechenden Subtilität einhergeht. Den sehr positiven Eindruck unterstreicht der hoch aromatische und sehr lange Abgang. Prädestiniert ist der Gin zur Verwendung in Longdrinks und Cocktails, aber auch der Purgenuss bei maximal leichter Kühlung weiß zu gefallen. Das moderne Flaschendesign besitzt eine hohe Verarbeitungsqualität und ermöglicht ein angenehmes Handling. Mit circa 39 Euro je 0,5-l-Flasche fällt der Preis für den Harrys Waldgin recht hoch aus. Nichtsdestotrotz ist der Gin jeden Euro wert.

Preisvergleich

Harrys Waldgin (1 x 0,5 l)
eBayPreis: € 38,99
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 39,99
Versand: € 599.130,00
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 46,63
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.