„Secret of the Rainforest“: Abacaty startet mit Avocado-Spirituosen durch

Anfang des Jahres fiel der Startschuss für das Brand Abacaty, unter dem das in Hamburg ansässige Spirituosenunternehmen Swang zwei unter dem Motto „Secret of the Rainforest“ stehende Avocado-Spirituosen führt: den Abacaty Avocado Cream Liqueur und den Abacaty Avocado Dry Spirit. Als Vorlage soll laut Entwicklerin Kim Weisswange das traditionelle Erfrischungsgetränk Abacate aus dem brasilianischen Amazonasgebiet, das auch als Vorläufer des niederländischen Eierlikörs Advocaat gilt, gedient haben. Die ausschließlich auf natürlichen Rohstoffen basierende Herstellung findet in einer namentlich nicht genannten Brennerei in Deutschland statt. Die eigenen Angaben zufolge weltweit erste vegane Cremelikör-Alternative mit Avocado, der Abacaty Avocado Cream Liqueur, vereint Avocado mit nicht näher beschriebenem Rum, veganem Sahneersatz unbekannter Art und exotischen Gewürzen, angeführt von Vanille. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 17 Prozent und mit einer Süßung von 240 Gramm Zucker pro Liter. Derweil findet für den Abacaty Avocado Dry Spirit die Avocado mit nicht näher beleuchtetem Rum, Zuckerrohr sowie einem Hauch von Ananas und Limette zusammen. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholvolumen von 24 Prozent und einem Zuckergehalt von 90 Gramm pro Liter.

Abacaty
Bild: Swang

Hinsichtlich des zartgrünen Abacaty Avocado Cream Liqueur spricht die offizielle Verkostungsnotiz von einem zarten, frischen Avocado-Aroma mit Vanille und einem Hauch von Rum und exotischer Gewürze. Der Geschmack sei samtig-weich und cremig. Subtile Rumnoten, feine sinnliche Vanille, Avocado und Rohzucker-Karamell. Der Abgang sei anhaltend und angenehm cremig-süß. Beim klaren Abacaty Avocado Dry Spirit ist die Rede von einem grünen, frischen Avocadoduft mit tropischen Früchten im Spiel mit weichem, gereiften Rum und einem Hauch Zuckerrohr, Ananas und Limette. Im Mund würden der feine, fruchtige Geschmack von Avocados mit der Frische von weiteren tropischen Früchten vereint. Abgerundet mit der milden Süße von Zuckerrohr, Ananas und aromatischen Rumakkorden. Im Nachklang ein angenehmes edles Avocado-Bouquet, begleitet von fassgelagerten Rumnoten.

Seit kurzer Zeit sind die Avocado-Spirituosen von Abacaty im gut sortierten Handel erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlungen werden nicht genannt. Die Distribution läuft hierzulande über Lifestyle Drinks.

Das Spirituosenunternehmen Swang gibt an, zwei Prozent des Abacaty-Jahresumsatzes als Spende an die Hilfsorganisation „Survival International“ übergeben zu wollen. Sie unterstützt die Gesundheits- und Bildungsprojekte der indigenen Bevölkerung im Amazonasgebiet seit Jahrzehnten.

Quelle: Swang