News: Manufaktur Lehmitz stellt erste Whiskys in Aussicht

Die von Marco Lehmitz geführte Manufaktur Lehmitz in Hamburg hat mehrere Whiskys angekündigt. Bereits vor über fünf Jahren holte Lehmitz den New Make ausgewählter Brennereien aus den verschiedenen Regionen Schottlands nach Hamburg, um die noch ungereiften Destillate in Hamburg in Fässer zu geben. Die ersten beiden Abfüllungen sollen im September befreit und in Flaschen abgefüllt werden. Dabei handelt es sich in beiden Fällen um einen Single Malt Whisky, destilliert von der Ardmore Distillery in den schottischen Highlands und gereift in ehemaligen Laphroaig-Whiskyfässern von der schottischen Insel Islay. Die eine Qualität erhält zudem noch ein einmonatiges Finish in einem gebrauchten Hamburger-Rotspon-Weinfass.

Manufaktur Lehmitz stellt erste Whiskys in Aussicht

Bild: Manufaktur Lehmitz

Manufaktur Lehmitz stellt erste Whiskys in Aussicht

Bild: Manufaktur Lehmitz

Wenn die Manufaktur Lehmitz ihre beiden Erstabfüllungen im September abfüllt, wird der Verkauf der Flaschen an registrierte und per Losverfahren ermittelte Interessenten erfolgen. Trotz Überreservierung können sich noch weiterhin Genießer online auf die Warteliste setzen lassen. Für die 0,7-l-Flasche des Hamburg Malt Whiskys werden 99 Euro, für die des Hamburg Malt Whiskys mit Finish dagegen 129 Euro fällig.

Lehmitz im Preisvergleich

Quelle: Manufaktur Lehmitz