News: Gewinner des Cointreau Championship 2012 stehen fest

Am vergangenen Montag standen sich beim Cointreau Championship Finale 2012 acht Shaker-Teams mit je einem Experten der Barszene und einem Jungtalent gegenüber. In der finalen Runde setzte sich „Expert“ Mohammad Nazzal, von der Al-Salam Orient Lounge & Esskultur in Köln, und „Talent“ Marcus Hinrichsen, von der Vox Bar in Berlin gegen das Frankfurter Team mit „Expert“ Steffen Goubeaud, des Roomers, und „Talent“ Dominik Mohr, von der Lifestyle Bar, durch und wurden zum Gewinnerteam gekürt. „Expert“ Markus Kern, von IN-LIVE Events & Gastro in Neuburg, und „Talent“ Selman Evren, von Die Küche und KOI in Mannheim, holten sich den dritten Platz.

Gewinner des Cointreau Championship 2012 Platz 2 der Cointreau Championship 2012 Platz 3 der Cointreau Championship 2012

Die ersten drei Platzierungen konnten sich nicht nur über ein gutes Preisgeld freuen, sondern erhielten überdies eine Einladung zur Cointreau Academy nach Angers, der Heimat von Cointreau. Alle Teilnehmer des Finales wurden von Cointreau mit einer Reise nach Paris belohnt.

Erstmalig konnte die Veranstaltung aus dem H.E.A.R.T. in München per Live-Stream verfolgt werden. Über den Facebook-Auftritt bestand zudem die Möglichkeit in Echtzeit Fragen an den Moderator zu stellen.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Wettbewerbes stand der Cocktail-Klassiker FIZZ. Einzureichen war ein Cointreau Fizz, der mindestens 2 cl Cointreau enthält. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt: allerdings sollte der Charakter eines Fizz erhalten bleiben und der Cocktail eine zeitgenössische Interpretation sein, die Klassik und Tradition mit einem Hauch Modernität elegant vereint.

Empfehlung: Unseren Preisvergleich durchsuchen

Quelle: Cointreau Deutschland

Schreibe einen Kommentar