Kooperation: Bowmore und Aston Martin mit Bowmore Masters‘ Selection 22 Jahre

Rund ein Jahr nach der Bowmore Masters‘ Selection 21 Jahre launchen Bowmore und Aston Martin die Bowmore Masters‘ Selection 22 Jahre. Mit der Nummer zwei der Reihe wollen die beiden Kooperationspartner, die ihre gemeinsamen Werte wie auch eine geteilte Vision hervorheben, einmal mehr ihre unterschiedlichen Welten auf beeindruckende Art und Weise verbinden. Der dafür von Ron Welsh, Master Blender der Bowmore Distillery auf der schottischen Insel Islay, auserkorene Single Malt Scotch Whisky verfügt über eine über 22-jährige Reifezeit einerseits in Hogsheads aus amerikanischer Eiche und andererseits in Ex-Sherry-Butts. Mit von der Partie sind Single Malts aus den Jahren 1997 und 2000. Das Abfüllen in Flaschen nahm die Brennerei mit einem Alkoholgehalt von 51,5 Prozent vor. Sowohl eine Kältefiltration als auch eine Färbung ist unwahrscheinlich, aber nicht geklärt. Über den Umfang der Limitierung schweigt man sich aus.

Bowmore Masters' Selection 22 Jahre
Bild: Beam Suntory
Bowmore Masters' Selection 22 Jahre
Bild: Beam Suntory

Die offiziellen Tasting-Notes beschreiben den Geruch des intensiv-kupferfarbenen Bowmore Masters‘ Selection 22 Jahre mit süßen und fruchtigen Noten von Heidehonig, Vanille, Kirschen und Litschis mit einem blumigen Charakter und einem Hauch von Eukalyptus. Eiche, Lakritze und frische Tabakblätter mit einem Hauch von Anis und Minze. Am Gaumen malzige Gewürznoten von Vanillepudding, Karamellsirup und Butterscotch, mit Thymian und weißem Pfeffer, holzige Noten von getrockneter Eiche, Haselnuss, Demerara-Zucker sowie Ahornsirup und Datteln. Der Nachklang sei süß und holzig mit Noten von Lakritzstangen, würzigem Mundgefühl und einem Hauch von Torfrauch.

Marek Reichman, Chief Creative Officer bei Aston Martin, sagt: „Bei Aston Martin sind wir immer bestrebt, die Grenzen zu verschieben, sei es beim Design, bei der Technik oder bei der Leistung, um in jedem von uns entwickelten Auto das Beste zu erreichen. Leidenschaft und Partnerschaft sind Werte, die uns antreiben. Durch die Zusammenarbeit mit Bowmore können wir neue Blickwinkel und Perspektiven entdecken und uns stets gegenseitig inspirieren. Die Zusammenarbeit kreiert Synergien und bildet Brücken zwischen unseren beiden Welten, die sich sehr natürlich anfühlen, sodass wir eine starke Harmonie erreicht haben, die auf gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Verständnis beruht.“

Ron Welsh, Master Blender der Bowmore Distillery, sagt: „Wir sprechen von Synergien zwischen den gegensätzlichen Welten von Bowmore und Aston Martin, und das ist es, was die Beziehung zwischen Marek und mir wirklich ausmacht. Wir haben die Gelegenheit genossen, Erfahrungen, Ideen und Gedanken aus der Welt des jeweils anderen auszutauschen, zuzuhören und von den Fähigkeiten, dem Wissen und der Kreativität zu lernen, die wir beide besitzen. Bei der Zusammenarbeit, als Hüter unseres jeweiligen Vermächtnisses, erkennen wir die Ehre an, die uns zuteilgeworden ist.“

Erhältlich ist die Bowmore Masters‘ Selection 22 Jahre im ausgewählten Fachhandel. Wie viele Flaschen auf den Markt kommen, ist nicht bekannt. Auch eine unverbindliche Preisempfehlung wurde bisher nicht veröffentlicht.

Quelle: Beam Suntory

Preisvergleich

Bowmore Masters‘ Selection 22 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 599,00 (€ 855,71 / l)
Versand: k.A.
Stand 26. Januar 2023 17:10 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.