El Libertad Flavor of Origin im Test: Im Wirrwarr der Gewürze

Das französische Familienunternehmen Secret Arts of Spirits rief im Spätjahr 2018 eine El Libertad getaufte Collection mit aromatisierten Spirituosen auf Rum-Basis ins Leben. Das sogenannte Chapter I, demnach die erste Qualität der weiterhin wachsenden Reihe, ist der El Libertad Flavor of Origin. Über dessen Herstellung hält man sich weitestgehend bedeckt. Soweit bekannt, wird ein gereifter Melasse-Rum aus einer namentlich nicht genannten Brennerei der Dominikanischen Republik mit einer unbekannten Auswahl aus natürlichen Gewürzen und Aromen angereichert. Eine Süßung ist bestätigt, allerdings soll sie sich auf einem geringen Niveau bewegen. Des Weiteren kommt es zur Hinzugabe von Farbstoff. Das Alkoholvolumen liegt bei 40 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der El-Libertad-Übersichtsseite zu finden.

El Libertad Flavor of Origin Glas und Flasche
El Libertad Flavor of Origin

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der goldfarbene El Libertad Flavor of Origin in eine recht schlicht geformte Apothekerflasche aus Weißglas. Deren Form prägen ein breiter zylindrischer Körper auf einem massiven Sockel und mit stark rundlichen Schultern. Zudem gehört ein breiter, mittellanger Hals dazu.
Als Verschluss kommt ein Kunstkorken, befestigt an einem hellen Holzgriff, zum Einsatz. Ein heller Papierstreifen, auf dem die Bezeichnung „Spiced Rum“ in Blau und auch ein Abbild eines Dodos aufgeführt werden, dient als Siegel von Verschluss zu Hals.
Annähernd vollständig umgibt die Flasche ein sehr großes, leicht beigefarbenes Etikett. Rund um den zentralen Markenschriftzug in Blau zieren zahlreiche Zeichnungen der Fauna und Flora der Karibik in Schwarz-Weiß das Label. Im Mittelpunkt steht eine Szene: ein Mann mit einem Glas Rum in der Hand entspannt auf einer Kiste und einem Fass am Strand. Am Horizont erblickt man historische Segelschiffe im Wellengang.
Nach hinten enthält das Etikett die sehr knappen Produktinfos.

Galerie
El Libertad Flavor of Origin Vorderseite
Vorderseite
El Libertad Flavor of Origin Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
El Libertad Flavor of Origin Rückseite
Rückseite
El Libertad Flavor of Origin Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
El Libertad Flavor of Origin Verschluss
Verschluss
El Libertad Flavor of Origin Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In die Nase gelangt der El Libertad Flavor of Origin mit einer noch passablen Süße. Neben viel Vanille kommen die Noten von kandiertem Ingwer, Zimt, Nelke und reifer Orange zur Entfaltung. Nach hinten raus zeigen sich weiße Schokolade und Toffee. Der Rum selbst fällt aus.
Die Spirituose erweist sich geschmacklich als ziemlich kräftig und zudem als recht schwer süß. Ohne konkret ersichtliche Struktur treten die Aromen von Vanille, Orange, Ingwer, Zimt und etwas Nelke auf. Zeitweilig rücken eine Pfefferschärfe sowie Eichen- und Rösttöne in den Vordergrund. Im weiteren Verlauf vernimmt man noch weiße Schokolade und Toffee. Zum Abgang hin dominieren Kaffeetöne.
Der Abgang ist recht lang und zunächst eher trocken nach Ingwer und Pfefferschärfe, doch später cremig süß nach weißer Schokolade, Kaffee, Toffee, Vanille und Melasse.


Anzeige
Rum & Co


Anzeige
Bolou

Empfohlene Trinkweise

Den Genießer erwartet eine etwas überladen erscheinende Spirituose auf Rum-Basis. Wer auf eine starke Aromatik aus ist, sollte den El Libertad Flavor of Origin pur bei Zimmertemperatur oder bei leichter Kühlung probieren.
Vielmehr dürfte die Spirituose ihren Weg in Longdrinks und Cocktails finden. Zu den Simple Serves zählen der „Cuba Libre“ und der „Horse’s Neck“. Auf der Markenwebsite wird zudem mit dem „Spiced Daikiri“ ein Twist des Klassikers „Daiquiri“ aufgeführt.

Fazit

3,0

El Libertad Flavor of Origin Wertung
Hinter dem El Libertad Flavor of Origin, einer aromatisierten Spirituose auf Rum-Basis, steckt das französische Familienunternehmen Secret Arts of Spirits. Entgegen der offiziellen Verlautbarung, dass es sich um einen „ausbalancierten Rum“ handele, bleibt ein doch durchwachsener Eindruck zurück. Die stark ausgeprägten Gewürze erzeugen ein ziemliches Wirrwarr, das zudem mit einer relativ schweren Süße und einem kaum präsenten Rum einhergeht. Auf der Habenseite stehen zwar die Vielschichtigkeit und die Intensität, allerdings fehlt es merklich an Finesse. Dementsprechend bietet sich die Spirituose in erster Linie als Ingredienz für Longdrinks und Cocktails an. Das Flaschendesign kombiniert eine recht schlichte Form mit einem detailreichen Etikett. In Anbetracht des Gebotenen schlägt die 0,7-l-Flasche des El Libertad Flavor of Origin mit einem kritischen Preis von rund 29 Euro zu Buche.

Das Sample wurde uns von Bremer Spirituosen Contor ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich
El Libertad Flavor of Origin (1 x 0,7 l)
Preis: € 27,81 (€ 39,73 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 37,90 (€ 54,14 / l)
Versand: k.A.
Stand 23. April 2024 11:35 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.