Sortimentserweiterung: Lantenhammer baut Sild Range mit bayrischem Trio aus

Vor Kurzem wechselte die Marke Sild als Bestandteil des Unternehmens Sylt Destillerie von der Slyrs Destillerie zur nahen Lantenhammer Destillerie in Hausham am Schliersee. Mit einem Schlag wird nun die Range rund um den Sild Crannog Whisky und den Sild Jöl en Reek um ein bayrisches Trio ausgebaut. Die Sortimentserweiterung umfasst den Sild Heritage 28 genannten Pure Malt, den Sild Triple Cask genannten Single Malt und den Sild Honey & Heather getauften Whiskyliqueur. Als Grundlage dienen im Zuge der Übernahme den Besitzer gewechselte Fassbestände sowie in der Vergangenheit auch im eigenen Hause gebrannter Single Malt. Die Entwicklung des Trios übernahm Tobias Maier, Master Distiller und Geschäftsführer der Lantenhammer Destillerie, gemeinsam mit den Gründern der Marke Sild: Anton Stetter und Alexander Sievers.

Sild bayrisches Trio
Bild: Lantenhammer Destillerie
Sild bayrisches Trio
Tobias Maier und Anton Stetter
Bild: Lantenhammer Destillerie
Tobias Maier und Anton Stetter

Der Sild Heritage 28 ist Florian Stetter gewidmet. Der Bruder von Anton Stetter brannte 1999 den ersten Single Malt am Schliersee und legte damit den Grundstein für die Marke Slyrs. Der vor diesem Hintergrund erschaffene Pure Malt beziehungsweise Blended Malt vereint nicht näher beschriebene, in amerikanischen Weißeichenholzfässern gereifte Single Malts verschiedener Brennereien. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 42 Prozent, kältefiltriert und ungefärbt. Die offizielle Verkostungsnotiz spricht von komplexen Noten von reifen Früchten im Zusammenspiel mit einem leicht gerösteten Eichenaroma, die der Gerste eine ideale Entfaltung ermöglichen sollen. Das verleihe dem Pure Malt einen vollmundigen, intensiven und würzigen Geschmack.

Sild Heritage 28
Bild: Lantenhammer Destillerie

Beim Sild Triple Cask handelt es sich um einen Single Malt mit dreierlei Fassreifung. Der Master Distiller vermählt jeweils mindestens fünf Jahre in First-Fill-Amontillado-Sherryfässern, in Second-Fill-Portweinfässern und in Ex-Weinfässern aus dem Burgund gereifte Single Malts. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholvolumen von 44 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Die offiziellen Tasting-Notes versprechen ein hochkomplexes und facettenreiches Whiskyerlebnis. Der vollmundige Charakter mit einer Vielzahl von feinen Holznoten werde umspielt von Eindrücken karamellisierter Früchte und zarten Rauchanklängen. Die cremige Textur verleihe dem Single Malt eine langanhaltende Präsenz im Mund mit feinen Akzenten dunkler Zartbitterschokolade, Vanilleschoten und leicht geräuchertem Holz.

Sild Triple Cask
Bild: Lantenhammer Destillerie

Für den Sild Honey & Heather, einen Whiskyliqueur, wird eine Basis aus in amerikanischen Weißeichenholzfässern gereiften Single Malts potenziell verschiedener Brennereien mit bayrischem Honig und Heidekraut, wie es auf der Insel Sylt heimisch sein soll, angereichert. Nach der obligatorischen Süßung wird der Likör mit einem Alkoholvolumen von 32 Prozent und ohne Farbstoff abgefüllt. Laut offizieller Verkostungsnotiz entfaltet der besonders weiche Whiskyliqueur ein fruchtig-mildes Bouquet aus natürlichen Vanille- und Honignoten in Kombination mit Anklängen von Heidekraut. Jeder Tropfen verspreche durch die intensiven Whiskyaromen einen einmaligen Genussmoment.

Sild Honey & Heather
Bild: Lantenhammer Destillerie

„Wir sind unheimlich stolz mit Sild, den wohl innovativsten Premium Whisky aus Deutschland in unser vielfältiges Portfolio aufnehmen zu können“, erklärt Master Distiller und Geschäftsführer Tobias Maier. „Wir freuen uns mit der neuen bayrischen Whisky-Linie neue Maßstäbe in Sachen Whisky-Genuss zu setzen.“

Ab sofort ist das bayrische Trio der Marke Sild im gut sortierten Fachhandel wie auch über die Lantenhammer Destillerie verfügbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 44,90 Euro für die 0,7-l-Flasche des Sild Heritage 28, bei 59,90 Euro für die 0,7-l-Flasche des Sild Triple Cask und bei 34,90 Euro für die 0,7-l-Flasche des Sild Honey & Heather. Zu jeder Flasche gehört eine Geschenkverpackung.

Weiterhin führen der Sild Crannog Whisky und der Sild Jöl en Reek die Range an. Anders als das bayrische Trio werden diese aus Sylter Gerste und Wasser gewonnen sowie auf der Insel oder im Rumpf des Fischkutters und Ausflugsschiffs „Gret Palucca“ im Hafen von List gereift.

Quelle: Lantenhammer Destillerie

Preisvergleich

Sild Heritage 28 (1 x 0,7 l)
Whiskyonline24 Preis: € 42,99
(€ 61,41 / l)
Versand: € 5,99
Zum Shop1
Stand 17. Mai 2022 04:27 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.