„Klassisch und ursprünglich“: Zwei Düsseldorfer launchen r[h]eingin

Am morgigen Montag, den 8. Mai, launchen die beiden Düsseldorfer Jung-Unternehmer Tim Lamm und Johannes Weigl den r[h]eingin. Für ihren Dry Gin lassen die als WeiLa firmierenden Gründer ausschließlich Wacholderbeeren in der Brennerei Bovenkerck in Hamminkeln-Ringenberg verarbeiten. Per Mazeration und erneute Destillation treffen die Wacholderbeeren auf mehrfach filtrierten Alkohol mit hohem Malzanteil. Der als klassisch und ursprünglich beschriebene Gin gelangt mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent in Flaschen.

Zwei Düsseldorfer launchen r[h]eingin
Bild: r[h]eingin
Zwei Düsseldorfer launchen r[h]eingin
Bild: r[h]eingin

„Gin erlebt seit einigen Jahren ein Revival – wir wollen etwas anders machen. Ursprünglichen und einfach leckeren Gin – auch wenn man ihn pur trinkt“, beschreibt Mitgründer Johannes Weigl das Konzept.

Der r[h]eingin ist ab dem 8. Mai zunächst für die Gastronomie in Düsseldorf und für den Endverbraucher über den eigenen Online-Shop verfügbar. Die mit den Koordinaten des Düsseldorfer Schlossturms versehene 0,5-l-Flasche liegt preislich bei 38,90 Euro.

Quelle: r[h]eingin

Preisvergleich

r[h]eingin (1 x 0,5 l)
Preis: € 32,30 (€ 64,60 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 32,99 (€ 65,98 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 38,18 (€ 76,36 / l)
Versand: k.A.
Stand 26. Januar 2023 16:09 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.